"Kein Team unterschätzen!“


Lemgo (ruko). Die kurze Winterpause in der A-Jugend Bundesliga West ist zu Ende. Am kommenden Sonntag, 20. Januar, greift auch die Mannschaft von Handball Lemgo wieder in das Ligageschehen ein und hat gleich das OWL-Derby gegen GWD Minden vor der Brust. Die Partie wird um 17 Uhr in der Halle der Hauptschule in Dankersen angepfiffen.

Jan-Marvin Panofen hat sich beim Sauerlandcup in Menden am Ellenbogen verletzt und wird so wohl nicht am Spiel gegen Minden teilnehmen können.

Ziel der Lemgoer ist es weiterhin einen Platz unter den ersten sechs in der Tabelle zu belegen, der gleichbedeutend mit der direkten Quali für die Bundesliga in der nächsten Saison ist. Zur Zeit belegen die Buben von Christian Plesser Platz vier in der Tabelle, haben sechs Punkt Vorsprung auf den siebten Tabellenrang. „In Sicherheit dürfen und sollten wir uns aber keinesfalls wiegen. Ich erwarte eine hammerharte Rückrunde, denn die Liga ist noch ausgeglichener geworden, als sie es ohnehin schon war. Die Ergebnisse zum Jahresende beweisen dies. Da sind einige favorisierte Teams gegen Mannschaften baden gegangen, wo man es nicht vermutet hätte. Darum dürfen wir in Zukunft nicht ein Team unterschätzen“, so Plesser, der in Dankersen, das Hinspiel gewann die Lemgoer klar mit 32:26-Toren, auf Marvin Panofen verzichten muss, der sich beim Sauerlandcup in Menden, wo die Lemgoer Platz vier belegt haben, am Ellenbogen verletzt hat. Eine genaue Untersuchung seiner Verletzung erfolgt unter der Woche.