a>

Kellerbrand in Detmold

Der Einsatz war nach ca. 75 Minuten beendet, während dieser Zeit war die Lemgoer Straße nur einseitig befahrbar.

Brand in einem Wäschekeller in der Lemgoer Straße konnte glücklicherweise schnell gelöscht werden –

Detmold. Am Sonntagabend um 22:14 Uhr ging ein Alarm bei der Detmolder Feuerwehr ein. Gemeldet wurde ein Kellerbrand in der Lemgoer Straße.
Alarmiert wurden die hauptamtlichen Kräfte, der Löschzug Mitte wie auch die Löschgruppe Hiddesen und der Rettungsdienst.
Nach ersten Erkundungen stellte sich heraus, dass es im Bereich des Wäschekellers zu einem Brand gekommen war. Einige Bewohner des betroffenen Mehrparteienhauses waren bereits im Freien, alle weiteren wurden über die Türsprechanlage gebeten, Fenster und Türen zu schließen.
Der Brand wurde schnell gelöscht, als schwierig stellte sich jedoch die Belüftung des Objektes heraus, da es in dem Keller keinerlei Fenster oder Türen nach außen gab.
Die nachrückenden Kräfte brachten daraufhin einen Unterdrucklüfter zur Einsatzstelle. Dieser ist in der Lage, den Brandrauch aus dem Gebäude zu „saugen“.