"Kinderbaustelle" öffnet

Die beliebten “Kinderbaustellen” in der Lemgoer Mittestraße können am kommenden Samstag von 10 bis 14 Uhr besucht werden.

Kinder können am kommenden Samstag in der Lemgoer Mittelstraße mit bauen –

Lemgo. In diesem Jahr befindet sich die Erneuerung der Lemgoer Mittelstraße bereits im 3. Bauabschnitt. Lemgo Marketing begleitet die Baumaßnahme mit vielen Events und Aktionen.
Am kommenden Samstag, 26.05.2018, sind alle Kinder in der Zeit von 10 bis 14 Uhr herzlich eingeladen wieder an der beliebten „Kinderbaustelle“ teilzunehmen.
Das Bauunternehmen Kögel, welches für die Umgestaltung der Fußgängerzone zuständig ist, stellt einen Minibagger zur Verfügung. Mit Hilfe eines erfahrenen Baggerfahrers können die Kinder ihren eigenen Baggerführerschein absolvieren. Nach dem Baggern bieten sich noch viele weitere Möglichkeiten die Baustelle spielerisch zu erkunden. Bei einer Schatzsuche können die Kinder im feinen Sand nach insgesamt 200 Preisen suchen. Zusätzlich ist das KJK Kalletal vor Ort und stellt weitere Spielgeräte und Spielmöglichkeiten zur Verfügung und sorgt damit für zusätzliche Unterhaltung.
„Diese Veranstaltung soll den Kindern und Erwachsenen zeigen, dass es in der Baustelle nicht nur Dreck, sondern auch viel Spaß und einiges zu entdecken gibt“, so Wolfgang Jäger, Geschäftsführer von Lemgo Marketing.
Informationen über die Baustelle, sowie weitere Infos zu kommenden Veranstaltungen in Lemgos neuer Mitte findet man im Flyer „ANNO 2018 – Was ist los rund um die Baustelle?“.
Dieser liegt im Lemgoer Einzelhandel sowie in der Tourist-Information aus.
Aktuelle Nachrichten, zum Beispiel zum Baufortschritt, findet man auf der Homepage: www.anno2018.de