Lasse Bracksiek bekennt sich zur HSG Blomberg-Lippe

Blomberg. Nach Björn Piontek, Leiter des Nachwuchsleistungsbereichs der HSG Blomberg-Lippe, hat mit Lasse Bracksiek auch sein Co-Trainer des weiblichen A-Jugend-Bundesligateams und Trainer der weiblichen B-Jugend der HSG Blomberg-Lippe seinen Vertrag ebenfalls bis zum 30.06.2024 mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert. Dieses Trainergespann zeichnet zudem ganz überwiegend verantwortlich für das Scouting von regionalen und überregionalen Talenten, denen die Tore in der Nelkenstadt für ihre weitere Entwicklung in einem ausgefeilten und deutschlandweit anerkannten Konzept offenstehen.

Lasse Bracksiek hat seinen Vertrag bis zum 30.06.2024 bei der HSG verlängert. Foto: Privat

Traumziel Bundesliga

Lasse Bracksiek ist bereits seit seiner Jugend eng mit dem Handball verbunden. Er durchlief alle Jugendteams des TBV Lemgo und spielte im Seniorenbereich in der 3. Liga für den TBV Lemgo und die HSG Augustdorf-Hövelhof, in der Oberliga für den TuS Spenge und ist aktuell noch für den TuS Müssen-Billinghausen in der Landesliga auf dem Parkett aktiv. Im Jahr 2013 begann der heute 32-jährige Lemgoer seine Trainerlaufbahn bei der HSG Blomberg-Lippe als Co-Trainer von Björn Piontek für die weibliche B-Jugendmannschaft. Bereits ein Jahr später errang das Trainergespann die Deutsche Vize-Meisterschaft und krönte seine Arbeit im Jahr 2016 mit der Deutschen Meisterschaft der weiblichen B-Jugend. Seit 2018 ist Lasse Bracksiek hauptverantwortlicher Trainer für das weibliche B-Jugendteam und Co-Trainer des weiblichen A-Jugend-Bundesligateams an der Seite von Björn Piontek. Gemeinsam führen sie die HSG-Spielerinnen im Nachwuchsleistungsbereich akribisch und nachhaltig, aber auch hoch engagiert und zielstrebig an die weiterführenden Aufgaben mit dem Traumziel Bundesliga heran.

Die langfristige Vertragsverlängerung von Lasse Bracksiek im Gleichklang mit der Vertragslaufzeit von Björn Piontek bedeutet in der Gesamtschau einen großen Stabilitätsfaktor und einen immensen Gewinn für das Nachwuchsleistungskonzept der HSG Blomberg-Lippe und ist ein deutliches Zeichen für die sportliche Zukunftsorientierung in der Nelkenstadt.

Die Stimmen zu der Vertragsverlängerung:

Lasse Bracksiek:

Ich freue mich sehr über die vorzeitige und langfristige Vertragsverlängerung und bedanke mich für das in mich gesetzte Vertrauen. In dem familiären Umfeld der HSG fühle ich mich extrem wohl und die vielfältigen Aufgabenbereiche bereiten mir viel Freude. Den zuletzt eingeschlagenen Weg des Nachwuchsleistungsbereiches weiter zu begleiten und Blomberg als einen der top Ausbildungsstandorte für talentierte Nachwuchsspielerinnen in Deutschland weiterzuentwickeln, stellt täglich eine große Herausforderung dar, zu der ich weiterhin mit viel Begeisterung meinen Beitrag leisten möchte. Dementsprechend freue ich mich auf die Zusammenarbeit mit den Spielerinnen und dem gesamten HSG-Team in den kommenden Jahren!

Björn Piontek, Leiter des Nachwuchsleistungsbereichs der HSG Blomberg-Lippe:

Ich bin mehr als nur glücklich, dass Lasse und ich in den weiteren Jahren zusammen bei der HSG tätig sind. Lasse‘s Verbleib bei der HSG war für mich ein wichtiger Punkt für meine eigene Vertragsverlängerung. Lasse ist einer der zentralen Bausteine im HSG-Nachwuchsleistungsbereich und gehört sicherlich zu den Topnachwuchstrainern der Region und in meinen Augen auch darüber hinaus!

Rudi Kaup, Vorsitzender des Präsidiums der HSG Blomberg-Lippe:

Das Präsidium der HSG Blomberg-Lippe schätzt sich außerordentlich glücklich, mit Lasse Bracksiek eine weitere kompetente Persönlichkeit für unseren Nachwuchsleistungsbereich für die nächsten Jahre vertraglich gebunden zu haben. Er und Björn Piontek verkörpern und identifizieren sich absolut mit dem Nachwuchsleistungsgedanken der HSG Blomberg-Lippe, setzen deutliche Akzente für die weitere Nachwuchsentwicklung und werden wesentlich mit dazu beitragen, die sportliche Weiterentwicklung und Ausrichtung innerhalb der HSG zu fördern.  Lasse, wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit mit Dir als wichtigem Mitglied der HSG-Familie.