Lemgo Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger (links) und Bürgermeister Markus Baier (rechts) gratulieren Kerstin Schmidt zur Neueröffnung.

Neues Geschäft für Damenmode in der Mittelstraße

In der Lemgoer Innenstadt hat Anfang Juni der „Lieblingsladen“ eröffnet. Das neue Textilgeschäft für hochwertige Damenmode ist in das “Brutlachthaus” in der Mittelstraße 85 eingezogen. Lemgos Bürgermeister Markus Baier und Lemgo Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger gratulierten der Inhaberin Kerstin Schmidt zur Neueröffnung.
Kerstin Schmidt hat bisher in Bösingfeld ein Geschäft für Sportbekleidung betrieben und sich dann aber bewusst für eine Konzeptänderung und den Standortwechsel nach Lemgo entschieden, um ihr Einzugsgebiet und den Kundenstamm zu vergrößern. Sie freut sich, dass sowohl ihr neuer „Lieblingsladen“ als auch der neue Standort in der Alten Hansestadt schon in den ersten Wochen gut angenommen wurden.
Bürgermeister Markus Baier wünschte viel Glück und Erfolg für das neue Geschäft und ist sich sicher, dass modebewusste Damen sicherlich das passende Kleidungsstück in der Boutique mit ihrer ca. 130 qm großen Verkaufsfläche finden werden.
Für das ‘Brutlachthaus‘ wurden von Seiten der Stadtverwaltung zuvor bereits Lemgo Marketing-Geschäftsführer Wolfgang Jäger (links) und Bürgermeister Markus Baier (rechts) gratulieren Kerstin Schmidt zur Neueröffnung.ndere Nutzungsmöglichkeiten geprüft. Die nun angebotenen Damen-Textilien und die ansprechend designte Ladengestaltung würden aber optimal zu dem historischen Haus passen.
Wolfgang Jäger betont zudem, dass kleine Händler eine große Bereicherung für die heterogene Kaufmannschaft in der Lemgoer Innenstadt seien.
Kerstin Schmidt berichtet, dass eine Webseite für den „Lieblingsladen“ bereits in Vorbereitung sei. Aktuelle Angebote mit Markenmode unter anderem von „re.draft“, „moshiki“ und ähnlich finde man aber bereits bei Instagram.