Lemgoer Nachtwächterrundgang – Saisonstart einmal anders

Von der gewohnten Startzeit am Karfreitag an bis einschließlich Ostermontag wird man ein Video aufrufen können, das den Nachtwächter auf seinem ersten turnusmäßigen Rundgang des Jahres zeigt.

Lemgo. Die Osterferien haben fast begonnen und damit steht der Start der Lemgoer Nachtwächtersaison 2020 unmittelbar vor der Tür.
Eigentlich hätte der erste Rundgang nach der Winterpause traditionell am Karfreitag, den 10. April, um 21 Uhr ab Haus Asemissen am Markt starten sollen – und der Nachtwächter hätte auf dieser Runde an besonderem Tage wieder dazu eingeladen, in die von ihm mitgeführten Passions- und Osterlieder einzustimmen oder ihnen je nach Wunsch auch nur zu lauschen.
Aufgrund der Corona-Pandemie ist jetzt alles etwas anders: Von der gewohnten Startzeit am Karfreitag an bis einschließlich Ostermontag wird man ein Video aufrufen können, das den Nachtwächter auf seinem ersten turnusmäßigen Rundgang des Jahres zeigt. Dabei dürften die Straßen und Gassen noch menschenleerer sein, als sonst ohnehin zu dieser Stunde. Obschon der Nachtwächter gezwungen sein wird, ohne Mitgänger und -sänger auszukommen, würde er sich über viele Begleiter aus der sozialen Distanz freuen.
Da das Video freundlicherweise von den Entwicklern des digitalen Lemgoer Stadtrundganges, Ingo und Susanne Kleine, erstellt wird, wird der Link auch exklusiv auf ihrer Seite www.stadtrundgang-lemgo.de zu finden sein.
Die weiteren turnusmäßigen Rundgänge in 2020 – darunter etliche mit Sonderthemen – werden dann hoffentlich wieder in gewohnter Form stattfinden können.
Sollten die zuküftigen Corona-Regularien Rundgänge (teilweise) nicht zulassen, müssen diese vermutlich leider ersatzlos entfallen.

Allgemeine Rundgänge: 24.04., 22.05., 29.05., 31.07., 21.08., 28.08., 04.09., 09.10., 30.10. und 13.11.

Thematische Rundgänge: 10.04. (Karfreitag und Ostern – wie beschrieben im Videoformat), 15.05. (Verschwundene Orte), 14.08. (Jüdisches Leben), 11.09. (Freiwillige Feuerwehr – aus Anlass der Gründung vor 150 Jahren), 06.11. (Schaurige Orte), 11.12. (Advent) und 18.12. (Weihnachten).