In allen Geschäften der Lemgoer Innenstadt gibt es ab sofort die Möglichkeit, durch Vorlage eines 2G-Bändchens die Kontrollen an der Ladentür abzukürzen.

Lemgo. Die seit Samstag, 4. Dezember 2021, gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW sieht vor, dass nur noch vollständig geimpfte oder genesene Personen Zutritt zu örtlichen Gewerbebetrieben – ausgenommen Läden des täglichen Bedarfs – erhalten. Um die Lemgoer Einzelhändler bei den Kontrollen der Nachweise zu entlasten, gibt es ab sofort, die Möglichkeit, durch Vorlage eines 2G-Bändchens die Kontrollen an der Ladentür abzukürzen. Die offiziellen Bändchen sind dann eine Alternative zur Vorlage des Immunisierungsnachweises per Impfausweis oder App.
Mit dem Bändchen ist der Besuch aller Geschäfte der Innenstadt möglich. „Wir haben hier eine gute Lösung, mit der wir Kontroll- und Wartezeiten an vielen Stellen minimieren können. Dafür möchte ich auch der guten Gemeinschaft der Einzelhändler in Lemgo danken, die sich füreinander einsetzen und so den Kundinnen und Kunden ein entspanntes Einkaufserlebnis bieten“, sagt Wolfgang Jäger, Geschäftsführer von Lemgo Marketing.
Die Bändchen waren ursprünglich für den Einsatz an Kläschen geplant und werden dem Einzelhandel von der Stadt kostenlos zur Verfügung gestellt. „Es freut mich sehr, dass mit den Bändchen und durch die gute Zusammenarbeit mit dem Einzelhandel eine pragmatische Lösung zur Vereinfachung des Einkaufens gefunden wurde. Die Einzelhändler sind ein ungemein wichtiger Teil unserer lebendigen Innenstadt und werden das auch nach der Pandemie bleiben“, bekräftigt Bürgermeister Markus Baier.

Die Alte Hansestadt Lemgo führt farbige Bändchen zur Kontrolle der 2G-Regel ein.
Das Überbleibsel vom abgesagten Kläschen-Markt bekommt eine neue Verwendung: Farbige Bändchen gelten, einmal angelegt, den ganzen Tag lang für die Lemgoer Innenstadt. Das verringert den Kontroll-Aufwand für die Einzelhändler.

Die Ausgabe der Bändchen erfolgt in mehreren Geschäften. „Wer ein Bändchen möchte, geht zu einer der Anlaufstellen und legt dort wie bei einer normalen 2G-Kontrolle Immunisierungsausweis und Personalausweis vor“, erklärt Geschäftsbereichsleiter Dennis Ortmeier. „Dafür bekommt die Person ein Bändchen, das nicht übertragbar und tagesaktuell in allen Geschäften der Innenstadt gültig ist.“
Besonders lange können Besucherinnen und Besucher die Bändchen am Freitag, den 17. Dezember nutzen. Die nächste „Spätschicht“ lockt zum Adventsshopping in entspannter vorweihnachtlicher Atmosphäre. Bis 22.00 Uhr öffnen die Geschäfte ihre Türen.

Hier gibt es die Bändchen:

Kids & Kram, Breite Straße 67
Blickfang, Haferstraße 14
Lemgo Marketing / Tourist-Information, Kramerstraße 1
H&M, Mittelstraße 24-28
Hans Kratz Jagd- und Sportwaffen, Mittelstraße 44
Kontraste, Mittelstraße 69
Schuhhaus Mengedoht (Haupthaus), Mittelstraße 82
Niehaus Spiel & Freizeit, Mittelstraße 93
Intersport Henkel, Mittelstraße 106
Niehaus LadenZwei, Mittelstraße 126