Antrittsbesuch bei „Woolworth“ in Lemgo

Gratulierten zur Neueröffnung, von links nach rechts: Wolfgang Jäger (Geschäftsführer Lemgo Marketing e. V.), Juliane Rak (Woolworth), Svenja Niehaus (Filialleiterin Woolworth Lemgo), und Markus Baier (Bürgermeister Alte Hansestadt Lemgo).

Bürgermeister und Marketing-Chef gratulieren nachträglich zur Neueröffnung –

Lemgo. Vor wenigen Tagen besuchten Lemgos Bürgermeister Markus Baier und Lemgo Marketing Geschäftsführer Wolfgang Jäger die neue „Woolworth“ Filiale in der Mittelstraße um nachträglich zur Neueröffnung zu gratulieren. Bei einem kurzen Gesprächstermin wurden selbstverständlich auch Lemgoer Produkte, wie der Rathaus-Sekt und Lebkuchenherzen, überreicht und dazu gab es noch einen großen Blumenstrauß.
Bürgermeister Markus Baier freut sich, dass eine so große Fläche, trotz der Corona-Pandemie wieder schnell in die Nutzung gekommen ist. „Große Kaufhäuser sind immer noch ‚Magneten‘ für eine Stadt“, so Baier. Auch die anliegenden Geschäfte in der östlichen Mittelstraße werden von „Woolworth“ profitieren, ist sich das Stadtoberhaupt sicher.
„Die Standortentscheidung pro Lemgo ist sicherlich auch, aufgrund der herausragenden Kaufkraft der Alten Hansestadt, im Vergleich zu anderen lippischen Städten, gefallen“, betont Wolfgang Jäger vom Stadtmarketing Verein. Baier und Jäger konnten sich direkt vor Ort über eine hohe Frequenz im Geschäft und in der Mittelstraße überzeugen. Sie wünschen der Filialleitung und ihren Mitarbeitern, dass sie sich auch dauerhaft in Lemgo wohlfühlen und sich die Geschäfte positiv entwickeln.
Filialleiterin Svenja Niehaus berichtete, dass die Lemgoer Filiale trotz einer kurzen, Corona-bedingten Verzögerung erfolgreich gestartet ist. Im Moment wird die Filialleiterin noch von der Bielefelder Kollegin Juliane Rak unterstützt, um die gut 1500 m² Verkaufsfläche zu organisieren und Mitarbeiter anzulernen.