“Blüten in Tüten” – Aktion von BUND Lemgo und Detmold

Dennis Hammer von Stückweise Unverpackt präsentiert das BUND-Angebot „Blüten in Tüten”

Lemgo/Detmold. Die Detmolder und Lemgoer Gruppen im Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland starten in diesem Jahr eine Aktion unter dem Motto „Blüten in Tüten“. Ziel ist es dabei die Bürger zu motivieren etwas mehr Farbe in den Garten zu bringen um so für Honigbienen, Wildbienen und andere Insekten eine Nahrungsquelle anzubieten. So sind Hummeln als wertvolle Bestäuber im Nutzgarten und bei Obst auf ein durchgehendes Trachtenband angewiesen. Fehlt dies, ist es für die Hummelvölker schwierig genügend Königinnen für die nächste Generation heran zu ziehen. Auch mit einer Hecke aus Wildfrüchten, deren Früchte man auch noch selbst ernten und z.B. zu Marmelade verarbeiten kann, kann man den Bienen helfen, so der BUND in seiner Pressemitteilung. Private Gärten sind inzwischen mehr und mehr wertvolle Rückzugsgebiete für eine vielfältige und im Bestand bedrohte Tier- und Pflanzenwelt.
Unterstützt wird die Aktion von Dennis Hammer vom Laden Stückweise Unverpackt in der Paulinenstraße in Detmold. Hier können Bürger die Samentüten kostenfrei erhalten. Dennis Hammer: „Ich bin froh die Aktion „Blüten in Tüten“ unterstützen zu können. Die BIO-Landwirtschaft, deren Produkte wir bei uns anbieten, sorgt ja auch für den Erhalt der Artenvielfalt und als Bürger sollte man das Insektensterben nicht nur beklagen, sondern auch aktiv zum Erhalt beitragen. Über ein Spende um die Aktion dauerhaft fortsetzen zu können würden sich die BUND-Gruppen natürlich freuen.