Freibad Kirchheide erwacht aus dem Winterschlaf

Anfang Mai soll der Betrieb im Freibad Kirchheide wieder beginnen.

Großreinemachen des Schwimmbeckens am Samstag –

Lemgo/Kirchheide. Viel Arbeit warten auf die fleißigen Helferinnen und Helfer des Freibadvereins Kirchheide. Anfang Mai soll der Badebetrieb im Freibad Kirchheide beginnen. Bis dahin ist noch viel zu tun, um das Bad aus dem Winterschlaf zu holen. Unser Foto zeigt, wie das Schwimmbecken vor dem ersten Reinemachen aussah. Im Herbst war es erforderlich, vor allem das Schwimmbecken winterfest zu machen. Eine Methode besteht darin, den Beckenkopf und die Fliesen durch Fender, die im Wasser befestigt werden vor dem Frost zu schützen. Diese mussten nun entfernt werden. Das Wasser wird abgelassen und die erste Reinigungsstufe beginnt. Fleiße Hände befreiten die Fliesen von Unrat. Das Schruppen war am letzten Samstag so erfolgreich, dass jetzt schon das Schwimmbecken wieder über die Hälfte mit Wasser gefüllt ist.
Dies war ein wichtiger erster Schritt. Doch es ist noch viel zu tun. Daher treffen sich die freiwilligen Helferinnen und Helfer wieder am nächsten Samstag, 14. April 2018 um 10 Uhr im Freibad.

Viele weitere Arbeiten sind noch bis zur Eröffnung durchzuführen. So müssen noch die Umkleidekabinen, das Außengelände mit Kinderspielplatz, Liegewiesen, Beach-Volleyball-Feld und vor allem die Technik wieder in Schuss gebracht werden. Anfang Mai muss alles im neuen Glanz erstrahlen, damit sich die erwarteten Badegäste, wie in den vergangenen Jahren rundum wohlfühlen. Nicht nur Vereinsmitglieder sind zur Mithilfe aufgerufen, der Freibadverein freut sich über jede Mithilfe. Mittags gibt es dann wieder die
leckere Erbsensuppe.