Miki

Anhänglicher Senior möchte überall dabei sein

Der Pinschermischling Miki wurde Mitte September im Tierheim Detmold abgegeben, weil man keine Zeit mehr für den dreizehnjährigen Hund hatte. Dabei ist Miki absolut lieb und pflegeleicht, kuschelt gern auf dem Schoß und verlangt keine großen Spaziergänge mehr. Er sollte allerdings nicht lange allein bleiben müssen, denn er sucht ganz engen Kontakt zu seinen Menschen und wäre gern immer dabei. Leider ist der kleine Rüde auf einem Auge blind und hat an der Hinterhand recht schütteres Fell und kahle Stellen. Miki braucht ein ruhiges Zuhause, gern mit Garten. Fröhliche und lebhafte Kinder würden ihn vermutlich überfordern. Der anhängliche Senior würde sich bei lieben Rentnern wohlfühlen, wäre aber auch für Menschen im Homeoffice oder als Bürohund geeignet. Der arme Miki fühlt sich im Tierheim völlig verloren und unglücklich. Er sehnt sich dringend nach Liebe und Geborgenheit und ist ein echter Notfall. Wer Miki aufnehmen und ihn wieder glücklich machen möchte, kann ihn gern innerhalb der Öffnungszeiten im Tierheim besuchen (Mo, Mi, Fr 15.00 – 17.00 Uhr, Sa + So 14.00 – 16.30 Uhr).

Tierheim Detmold Telefon 052 31 /2 44 68

Filou

Coole Socke zeigt auch mal gerne die Zähne

Familie, wo er seit dem Welpenalter gelebt hat, er ist stubenrein, er kennt das Autofahren, kennt das Leben in der Wohung.
Je älter er jedoch wurde, desto mehr setzten sich auch seine Charaktereigenschaften durch. Und die können bei einem Australian Shepherd/Tibet-Terrier-Mix im besten Fall herausfordernd – und wenn die Rahmenbedingungen nicht passen – im schlimmsten Fall brisant werden.
Gehen wir also bei Filou mal von letzterem au . Er ist ein gewitzter, intelligenter und gelehriger Hund, der bei erfahrenen Menschen ein richtig toller Typ sein kann. Aber leider waren seine Vorbesitzer ihm nicht gewachsen und so kam er zu uns, wo auch wir erst einmal mit ihm darüber diskutieren mussten, dass ihm die Weltherrschaft natürlich nicht zusteht, und dass es Regeln im Zusammenleben mit Menschen gibt. Nicht beißen wäre eine davon. Weitere lernt er täglich und auch die stoßen nicht immer auf Gegenliebe und ja – man muss ihm die manchmal auch jeden Tag auf’ s neue erklären. Aber wenn man “hündisch kann” und ihm die Chance gibt zu lernen und zu verstehen was man eigentlich meint, -im Gegenzug auch seine Not erkennt, dass er aus lauter Unverständnis, sich manchmal einfach nicht anders zu helfen weiß… dann geht es plötzlich.
Filou ist kein einfacher Hund, er untermauert seine Meinung auch gern einmal unter Einsatz seiner Zähne. Aber er ist auch kein hoch-agressiver Hund. Er hat es bislang einfach nicht anders gelernt und ist damit in seinen Augen sehr gut durchgekommen. Von daher suchen wir für ihn echte Hundemenschen. Die sich nicht beeindrucken lassen, wenn er versucht seine Regeln und Vorstellungen vom Leben durchzusetzen. Die aber auch sehen, was für eine coole Socke er ist und was für ein Potenzial er schon aufgrund seiner Rassen mitbringt. Filou ist sicher kein Familienhund im herkömmlichen Sinne, kein Hund für Kinder. Aber trotzdem ein Hund, der mit dem Menschen leben will. Und wir suchen jetzt für unseren Special-Dog, die Menschen, die auch mit ihm leben wollen. Wer sich jetzt angesprochen fühlt, kann ihn gern einmal kennenlernen, unseren Filou!

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44

Tanner

Verschmuster Schäfterhund liebt das Wasser

“Alf??! Bist Du es wirklich?” Nein, natürlich nicht, aber eine gewisse Ähnlichkeit ist durchaus vorhanden und so bekam unser Schäfi den passenden Namen “Tanner”.
Er hat ein paar Macken in den Ohren und sieht äußerlich vielleicht hier und da etwas zerfleddert aus, aber so richtig repräsentativ war Alf ja nun auch nicht und trotzdem wurde er von einer liebevollen Familie aufgenommen.
Und das ist genau das, was wir uns für unseren tollen Kerl auch wünschen. Tanner, geb. 07.07.2016, ist ein typischer Schäferhund. Er liebt Wasser, er liebt Menschen. Er ist verschmust und sehr freundlich, liebt es spazieren zu gehen und hängt sich sehr an seine Menschen. Wenn man ihn lässt, ist er ein kleiner Kontrolletti, aber man kann ihn mit etwas Hundeverstand auch leicht wieder davon überzeugen, dass man das alles auch ohne ihn hinbekommt. Tanner ist wirklich ein richtig guter Kerl, der vielleicht nicht mehr der allerjüngste ist, aber er ist fit und fröhlich und freut sich des Lebens!
Mit den meisten anderen Hunden ist er gut verträglich, Katzen sollten jedoch nicht unbedingt in seinem neuen Zuhause sein, außer es handelt sich um eine sehr hundeerfahrene “Alpha-Katze” auch da ist eine gewisse Ähnlichkeit zu seinem außerirdischem Verwandten nicht ganz abzusprechen.

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44

Enno

Prince Charming ist ein charmanter Herzensbrecher

Gefunden wurde der schwarze Jungkater in einem Ortsteil von Bad Salzuflen. Unkastriert und auf Abenteuer aus, hatte er sich wohl überschätzt und zu weit ins Unbekannte gewagt. Da Enno den Kontakt zu Menschen anscheinend kennt und sucht, konnte ihm schnell geholfen werden, als sein Abenteuer schief ging. Leider wurde er nicht vermisst, und so sitzt der aktive und verspielte Jungspund hinter Gittern fest.
Damit dies nicht mehr lange so bleibt, wollen wir ihn hier vorstellen.
Enno ist ein charmanter Herzensbrecher, der durch seine offene Art bezaubert. Seinem Alter entsprechend liebt er Aktivitäten und Spiel sehr. Wenn es Mahlzeiten gibt, ist er schnell bei der Sache, und seine Boxengefährtin Lucy muss sich anstrengen, von Leckereien etwas mitzubekommen.
Wir können uns gut vorstellen, dass Enno in eine Familie mit Kindern passt. Diese sollten jedoch schon so verständig sein, dass sie seine Grenzen erkennen und respektieren. Denn raufen und rangeln finden junge Kater wunderbar. Wenn er nach der Eingewöhnungszeit von 4 – 6 Wochen wieder Freigang genießen kann, wird er seine jugendlichen Energien auch auf den Entdeckungstouren durch die Nachbarschaft ausleben.
Wer diesen schwarzen Prince Charming mit dem weißen Fleck an der Kehle näher kennenlernen möchte, kann sich gerne zu den angegebenen Zeiten telefonisch im Katzenhaus melden und sich beraten lassen.

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44

Francesco

Blauäugiger Rammler sucht Partnerin

Hallöchen – ich bin es schon wieder – Francesco.Ich hab schon wieder Pech gehabt; kaum hab ich mein Traum-Zuhause gefunden, bin ich doch wieder in meiner Pflegestelle gelandet. Ging nicht anders – die Kaninchendame, mit der ich mich immer gut verstanden habe, war plötzlich auf dem Selbstverwirklichungs-Trip, oder so, und hat mich ordentlich gemobbt. Das wollte ich mir nicht gefallen lassen und hab die Scheidung eingereicht. Ich lass mich doch nicht ständig verhauen.
Da ich so gut ohne meine Schneidezähne zurecht komme, werde ich meinen Wiesenpflückern auch nicht viel mehr Arbeit machen, denn ich kann fast alles allein fressen, was ein Kaninchen fressen soll. Bei Salaten hab ich es kleiner geschnitten etwas lieber, aber das war es schon. Ich bin jung, geimpft, kastriert und lebe zur Zeit in Innenhaltung. Also, ihr schönen Kaninchenfrauen mit Grundbesitz – meldet Euch, wenn Ihr von meinen blauen Augen betört werden wollt. Gruppentauglich bin ich aber auch, falls jetzt hier Kaninchenmänner mitlesen, die Verstärkung brauchen.
Bis dahin mähe ich weiter den Rasen meiner Pflegemutti. Tschö, Euer Francesco.

Tierheim Bad Salzuflen 0 52 22 / 5 82 44