Lemgo: Feuer in Kuhstall und Scheune – Polizei sucht Zeugen

Lemgo. In der Nacht zu Sonntag, 4.10., kam es zu zwei Brände von landwirtschaftlichen Gebäuden. Gegen 21:55 Uhr brannte an der Wiembecker Straße ein Kuhstall. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht werden. Zwei Kälber musste durch einen Tierarzt eingeschläfert werden. Gegen 0:30 Uhr brannte eine Scheune an der Straße “Funkenbruch”, welche u. a. als Pferdestall genutzt wird. Die Pferde konnten unverletzt aus dem Gebäude geholt werden. Die Scheune konnte von der Feuerwehr nicht gerettet werden und brannte komplett ab.
Im Rahmen der Fahndung nach einem möglichen Brandstifter kam während des zweiten Brandes ein Polizeihubschrauber aus Dortmund zum Einsatz. Aufgrund der zeitlichen und der räumlichen Nähe beider Brände gehen die Brandermittler der Kriminalpolizei von einem Tatzusammenhang aus. Hinweise zu den Brandstiftungen bitte an das Kriminalkommissariat 1 in Detmold unter der Rufnummer 05231/6090 richten.