Lemgo: Cannabis-Plantage aufgeflogen

Insgesamt 24 Marihuana-Pflanzen stellte die Polizei in der Wohnung des Lemgoers sicher.

Lemgo. Weil er unerlaubt Bildaufnahmen eines anderen Menschen gemacht und damit in dessen höchstpersönlichen Lebensbereich eingegriffen hatte, durchsuchten Beamte der Kripo Bad Salzuflen am letzten Donnerstag die Wohnung eines 23-jährigen Lemgoers. In der Wohnung des Mehrfamilienhauses stießen sie dabei auf eine Cannabis-Plantage. In zwei Aufzuchtzelten betrieb der 23-Jährige insgesamt 24 Pflanzen. Die Zelte verfügten über wärmende Lampen und über Abluftfilter. Sowohl die Pflanzen als auch das Equipment wurden sichergestellt. Der 23-jährige Lemgoer wird sich demnächst auch für den Anbau der Cannabis-Pflanzen verantworten müssen.