Lemgo: Unbekannter schießt auf Pudel

Lemgo. Bereits am 29. März 2020 (Sonntag) schoss ein unbekannter Mann, vermutlich mit einem Luftgewehr, auf einen grauen Pudel. Die entsprechende Strafanzeige erreichte die Polizei auf Grund der Coronakrise erst jetzt. Gegen 18 Uhr soll der Mann aus einem Haus am Trophagener Weg heraus auf das Tier geschossen haben. Der Hund trug eine Fleischwunde davon, die in einer Tierklinik behandelt werden musste. In einem Facebookbeitrag ist die Rede davon, dass eine Frau den Mann bei der Tathandlung gesehen haben soll. Diese Frau ist eine wichtige Zeugin, um die Straftat aufzuklären. Der Verfasser des Facebookposts, der die Zeugin offenbar kennt, oder die Zeugin selbst werden deshalb dringend gebeten, sich bei der Kripo in Bad Salzuflen unter der Rufnummer 05222/98180 zu melden.