Lemgo verteidigt ersten Platz im Stadtradeln

Das Team von Zweirad-Center Dede mit Gewinner Norbert Heißenberg (zweiter von rechts) und dem Radverkehrsbeauftragten Gerhard Reineke (links).

Lemgo. Der große Preis kam zum Schluss: Mit der Übergabe des ausgelosten E-Bikes ist das diesjährige Stadtradeln in Lemgo vorbei. Mit fast 200.000 per Fahrrad zurückgelegten Kilometern ist die Alte Hansestadt im kreisweiten Vergleich wieder auf dem ersten Platz gelandet. Der Fleiß hat sich gelohnt: Der Ausstoß von 30 Tonnen CO2 konnten so vermieden werden.
Lemgos Radverkehrsbeauftragter Gerhard Reineke ist zufrieden: Die Zahl der Radlerinnen und Radler aus Lemgo ist auf über 1500 gestiegen, auch wenn die Gesamtzahl der zurückgelegten Kilometer und der gemeldeten Teams im Vergleich zum Vorjahr leicht rückläufig gewesen ist. Auch die angebotenen geführten Radtouren und Veranstaltungen im Rahmen des Stadtradelns waren gut besucht.

Lemgoer legten 197.956 Kilometer zurück

Den Auftakt bildete im Mai ein Klimatag an der Karla-Raveh-Gesamtschule mit Tipps und Tricks für den sicheren Schulweg mit dem Fahrrad. Viel Andrang gab es auch Anfang Juni beim Lastenrad-Probiertag im Abteigarten. Dort gab es die Möglichkeit, unterschiedliche Lastenräder zu testen und miteinander zu vergleichen. Neben den Radtouren des ADFC, den Tourengruppe Lemgo und des Vereins Alt Lemgo führte eine gemeinsame Fahrradtour der beiden Fairtradetowns Kalletal und Lemgo zum Thema des fairen Handels von Lemgo nach Bavenhausen.
Im Zählzeitraum vom 28. Mai bis 17. Juni haben die Lemgoer 197.956 Kilometer auf ihren Drahteseln zurückgelegt und damit mehr als 20 Prozent aller im Kreis zurückgelegten Kilometer. Von den fast 200.000 Kilometern entfielen fast 38 Prozent auf die Lemgoer Schulen. Und das Team des Marianne-Weber-Gymnasiums war mit mehr als 42.000 Kilometer das fleißigste Team im gesamten Kreis Lippe.
Für das nächste Jahr hat Radverkehrsbeauftragter Gerhard Reineke zwei Ziele. „Es gibt zwei Marken, die wir im nächsten Jahr schaffen können. Das sind erneut die 200.000 Kilometer für Lemgo und zum ersten Mal hoffentlich die 1.000.000 Kilometer im gesamten Kreis Lippe. Das sind unsere Ziel für 2023 und um die zu erreichen, werden wir uns erneut einige schöne Aktionen überlegen“, verspricht Gerhard Reineke. Und unter allen Teilnehmern werden auch wieder Preise verlost. Ein sich lohnender Anreiz, wie Norbert Heißenberg, der Gewinner des in diesem Jahr von der Stadtverwaltung und Zweirad-Center Dede ausgelobten E-Bikes, bestätigen kann.