Großzügige Spende

Einige Mitglieder des Lionsclub freuten sich gemeinsam mit den Spendenempfängern über die hohe Spendensumme.

Lemgoer Lions übergeben 13.000€ für den guten Zweck –

Lemgo. Anfang der Woche überreichte der Lionsclub Lemgo eine stolze Spendensumme in Höhe von 13.000 Euro. Der Großteil des Geldes ging mit 8.000 Euro an den Kinder in Not e.V. Herr Wattenberg – der die Spende entgegennahm – erläuterte die Armut in Littauen und wie wichtig das Geld sei, um dort Menschen in allen Altersklassen das Leben zu erleichtern.
Jeweils 1.000 Euro bekamen der Kinderschutzbund aus Lemgo und aus Lage. Hier soll das Geld hauptsächlich in die Feriengestaltung bedürftiger Kinder gehen. Die restlichen 3.000 Euro gingen an die Detmolder Tafel, die in der Umgebung viele Ausgabestellen betreibt. Rund 350 Tonnen an Lebensmitteln werden jährlich eingesammelt und an etwa 900 Familien verteilt. Die Spende soll für den laufenden Betrieb genutzt werden.
Alle Spendenempfänger freuten sich riesig über die Spenden, die der Lionsclub durch Events wie die Bluenight (wieder am 17. November), den Kläschenstand, Tanz in den Mai und das Benefizkochen einnehmen konnte. Das nächste Kochen findet am 22. September statt, bis zu 50 Personen können daran teilnehmen und sich für den guten Zweck einsetzen.