MdB Vieregge erste Unions-Obfrau im Verteidigungsausschuss

Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge ist erste Obfrau der CDU-/CSU-Bundestagsfraktion im Verteidigungsausschuss.

Kreis Lippe/Berlin. CDU-Bundestagsabgeordnete Kerstin Vieregge startet mit erweiterten Aufgaben in die neue Legislaturperiode des Bundestags: Zusätzlich zur erneuten Wahl in den Verteidigungsausschuss hat ihre Fraktion sie zur Obfrau ernannt. So vertritt Vieregge als erste Unions-Frau in dieser Funktion die CDU-/CSU-Interessen im Ausschuss und ist Hauptansprechpartnerin für die Fraktionsführung bei allen verteidigungspolitischen Fragen. Auch für Lippe und Augustdorf als bedeutendem Bundeswehrstandort hat dies Gewicht.
„Die Sicherheit unseres Landes und das Wohl unserer Soldaten bleiben mir dabei zentrale Aufträge. Ganz so klar sieht es der Ampel-Koalitionsvertrag leider nicht. Statt konkreter Aussagen ist reichlich Raum für Interpretation. So soll der bestmöglichen Ausstattung unserer Bundeswehr eine ‚kritische Bestandsaufnahme‘ vorgeschaltet werden. Ein klares Bekenntnis zur Bundeswehr sieht anders aus! Es zeigt sich, dass wir in der Sicherheits- und Verteidigungspolitik eine starke Opposition mit klarer Haltung sein müssen. Dafür werde ich mich mit aller Kraft einsetzen“, erklärt Vieregge.