Mit Schusswaffe bedroht

Am Donnerstagabend kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall in einem Einkaufsmarkt an der Lemgoer Leopoldstraße. Foto: A1/pixelio.de

Lemgoer Einkaufsmarkt Netto an der Leopoldstraße wurde überfallen –

Lemgo. Ein maskierter und bewaffneter Einzeltäter hat am Donnerstagabend einen Einkaufsmarkt an der Leopoldstraße, Ecke Pideritstraße überfallen. Der Täter betrat den Markt gegen 20.45 Uhr und forderte die Kassiererin zur Herausgabe der Einnahmen auf, wobei er sie mit einer Schusswaffe bedrohte. Das Opfer machte laut auf sich und die Situation aufmerksam, was den Täter veranlasste, sofort ohne Beute in Richtung Sportplatz (Jahnplatz) zu fliehen. Die alarmierte Polizei leitete eine Fahndung ein, der Unbekannte konnte jedoch nicht entdeckt werden. Beschreibung des Täters: Etwa 180 cm groß, 20 bis 30 Jahre alt, trug eine Maskierung mit Sehschlitzen und graue bzw. dunkle Oberbekleidung. Er könnte nach Aussagen von Zeugen russisch gesprochen haben. Das Kripo sucht nun weitere Zeugen, die den Überfall noch beobachtet haben oder nähere Angaben zu dem Täter machen können. Wer hat ihn eventuell schon vor der eigentlichen Tat, vielleicht sogar unmaskiert, gesehen? Wem ist der Mann auf seiner Flucht eventuell aufgefallen? Ist ein Fahrzeug in dem Zusammenhang beobachtet worden? Alle Hinweise bitte unter 05231 / 6090 an das KK 2 in Detmold.