Robin Butte (links), Mitarbeiter des Lemgoer Stadtarchivs, wurde für seine jahrgangsbeste Abschlussprüfung ausgezeichnet. (Foto: Bezirksregierung Köln)

Mitarbeiter des Lemgoer Stadtarchivs von der Bezirksregierung Köln ausgezeichnet –

Lemgo. Für seine außergewöhnlich guten Leistungen in seiner Abschlussprüfung zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste (FaMI) ist Robin Butte, Mitarbeiter des Stadtarchivs Lemgo, von der Bezirksregierung Köln ausgezeichnet worden. Seine Ausbildung hat Robin Butte als Jahrgangsbester am Karl-Schiller-Berufskolleg in Dortmund abgeschlossen, einer der vier Berufsschulen für den Ausbildungsgang in Nordrhein-Westfalen und Anlaufstelle für die FaMI-Auszubildenden in Ostwestfalen-Lippe.
Johannes Achten, Ausbildungsberater bei der Bezirksregierung Köln, beglückwünschte die vier Jahrgangsbesten zum erfolgreichen Bestehen der Abschlussprüfungen. Gemeinsam mit den Jahrgangsbesten aus Köln, Düsseldorf und Essen nahm Robin Butte die Gratulation in der Universitäts- und Stadtbibliothek Köln persönlich entgegen. Auch Marcel Oeben, Leiter des Stadtarchivs Lemgo, freute sich über die Auszeichnung für den neuen Kollegen.