Neue Trainer für den Lemgoer Schwimmunterricht

Initiatoren und Sponsor des Projekts „Alle Kinder lernen schwimmen“.

Lemgo. Wieder hat die Lemgoer Gemeinschaftsinitiative „Alle Kinder lernen schwimmen“ eine Erfolgsnachricht zu verkünden: Sie kann mit vier neuen Schwimmtrainern aufwarten, die örtliche Grundschulen personell bei der Durchführung des Schwimmunterrichtes unterstützen. Dank großzügiger Spenden des Vereins „OWL zeigt Herz“ wurden dafür beim TV Lemgo entsprechende Minijobs geschaffen. In diesem Rahmen führen die Trainer die Kinder mit Spaß ans Element Wasser heran und helfen ihnen dabei, das Schwimmen angstfrei zu erlernen.
Die Gemeinschaftsinitiative „Alle Kinder lernen schwimmen“ hat dem ehemaligen TBV-Profi Daniel Stephan viel zu verdanken: Als Vorsitzender des Vereins „OWL zeigt Herz“ unterstützt er das Projekt seit drei Jahren immer wieder mit Spenden, die er mithilfe von Charity-Veranstaltungen generiert. „Damit konnten wir unter anderem die Minijobs unserer neuen Schwimmtrainer finanzieren, die in den Vormittagsstunden die Schwimmzeiten der Lemgoer Grundschulen möglich machen“, freut sich Herbert Fischer, der 1. Vorsitzende des TV Lemgo.
Seit März ist das neue Trainer-Team im Einsatz. Andreas Siemert gehört dazu: Er suchte nach seinem Eintritt in den Ruhestand ein Projekt, in dem er viel Gutes bewirken kann. In der Initiative „Alle Kinder lernen schwimmen“ sind seine Schwimmkenntnisse gefragt. Auch Jannika Jesse kam gerne ins Team. Viele kennen die sportliche Studentin schon durch ihre Triathlon-Erfolge beim TV Lemgo. Marie Dreier ist ebenfalls TV- Mitglied – als Lehramtsstudentin kann sie im Schwimmtraining nun zwei Kompetenzen miteinander verknüpfen. Und Katharina Schneider gestaltet den Schwimmunterricht am Marianne-Weber- Gymnasium (MWG) aktiv mit.

Schwimmfähigkeit der Kinder steigern

Daniel Stephan freut sich, dass das Schulschwimmen mit den neuen Schwimmtrainern nun einen frischen Schub erhält: „Schon seit 15 Jahren setzt unser Verein ‚OWL zeigt Herz‘ wichtige Projekte um, die Kinder in der Region unterstützen“, berichtet er.
„Die Gemeinschaftsinitiative ‚Alle Kinder lernen schwimmen‘ haben wir dabei stets im Blick: Sie setzt immer neue Zeichen für die Grundfertigkeiten des Schwimmens, die das eigene und das Leben anderer retten können.“
Die Angebote und Aktionen der Initiative reichen dabei weit über die Unterstützung des Schulschwimmens hinaus, wie Renate Dalbke und Eau-Le Badleiter Christian Piechuta als Initiatoren der Aktion erklären: „Ob es um die Gestaltung von Eltern- Informationsabenden geht, die Durchführung von Schwimmkursen oder die Gestaltung der Lemgoer Wasser-Challenge – alle Mitglieder unserer Initiative bleiben beständig am Ball, um die Schwimmfähigkeit der Kinder zu steigern. Und dabei zeigt sich, wie viel sich mit finanzieller Unterstützung von Sponsoren wie ‚OWL zeigt Herz‘ ausrichten lässt. Vielleicht folgen ja weitere Unternehmen, Stiftungen oder Vereine diesem Beispiel und unterstützen unsere Initiative ebenfalls. Damit noch mehr Kinder das Schwimmen sicher erlernen können.“
Die Stadt Lemgo, die DLRG Ortsgruppe Lemgo, der Verein ‚OWL zeigt Herz‘, der Stadtsportverband, der TV Lemgo, der DRK-Ortsverein Lemgo und die Stadtwerke Lemgo – sie alle machen sich seit 2018 gemeinschaftlich für die Verbesserung der Schwimmfähigkeit von Kindern stark. Dabei wollen sie vor allem auch die Eltern erreichen und fürs Familienschwimmen begeistern. Die Initiative stellt dafür immer neue Angebote bereit: allein im Jahr 2021 konnten 600 Lemgoer Kinder so an einen Schwimmkurs teilnehmen.
Weitere Informationen auch online