Neues Schülerticket gilt für ganz Westfalen

Das neue Schülerticket gilt ohne Zeiteingrenzung für Busse und Bahnen im Nahverkehr in ganz Westfalen.

Drei Schulträger in Lippe bestellen das neue Schülerticket für das Schuljahr 2022/23: Die Tickets erhalten alle Schüler der Schulträger Leopoldshöhe und des Kreises Lippe kostenlos. In Lage erfolgt die Ausgabe auf Antrag und gegen die Entrichtung eines Eigenanteils von 5 Euro pro Monat. Das Schülerticket gilt ohne Zeiteingrenzung für Busse und Bahnen im Nahverkehr in ganz Westfalen. Mit dem Ticket sind also Fahrten im Kreis Lippe und auch im Stadtbusverkehr, egal ob in einer lippischen Stadt, in Bielefeld, Münster oder Paderborn, möglich.
Neu ist zudem, dass kein Unterschied zwischen den Schülern mit oder ohne den gesetzlichen Anspruch auf freie Beförderung zur Schule mehr gemacht wird.
Für das Schülerticket nehmen Lage, Leopoldshöhe und der Kreis Lippe Geld in die Hand, das eine bewusste Investition in die nachhaltige Mobilität darstellt. Mit dem Ziel, die junge Generation in die Lage zu versetzen, für ihre täglichen Wege sowohl zur Schule, aber auch für die Freizeitwege nachhaltige Verkehrsmittel zu benutzen. Hoffnung dabei ist, dass diese Jugendlichen später auch im Erwachsenenalter dem ÖPNV die Treue halten und damit einen Beitrag zur Verkehrswende leisten werden.
Neu ist auch, dass die Tickets erstmals als Chip-Karte in digitaler Form ausgegeben werden. Dazu hat die KVG Lippe rund 6.000 Tickets „gedruckt“. Dank neuer Software, Schnittstellen bester Zusammenarbeit mit den Mitarbeitenden der Schulverwaltungen und hochmotivierten Kolleginnen und Kollegen bei allen Beteiligten lief die Produktion und Auslieferung weitgehend reibungslos.
Für Fragen rund um das neue Ticket, ob nach der Gültigkeit, Handhabung, bei Verlust oder Funktionsstörung hilft die Infothek der KVG Lippe gern unter Telefon 05261/6673950 weiter.