Offene Gärten in Lippe – Märchenhaft

Die Topehlen-Schule der Stiftung Eben-Ezer öffnet am Sonntag ihren Schulgarten auf dem Gelände Neu Eben-Ezer.

Die Topehlen-Schule der Stiftung Eben-Ezer öffnet am Sonntag ihren Schulgarten auf dem Gelände Neu Eben-Ezer –

Lemgo. Am Sonntag, den 30. Juni, ist der Schulgarten an der Topehlen-Schule auf dem Gelände von Neu Eben-Ezer geöffnet. Der weitläufige Garten folgt dem Stiftungsmotto „Vielfalt“. Er vereinigt verschiedene Projektgärten und will nicht weniger als ein Paradies für Mensch und Tier sein. Artenvielfalt ist das Oberthema des Gartens, an dem die Schüler*innen arbeiten. Die entstandenen Projektgärten werden durch Patenschaften der Klassen für ein Jahr übernommen. So gibt es einen Färbergarten, Kräutergarten, Riech- und Schmeckgarten, Schmetterlingsgarten, ein grünes Klassenzimmer, einen Barfußpfad, Imkerei, einen Totholz- und Reisighaufen, verschiedene Märchenplätze, Beeren- und Obstgehölze, einen Trauerplatz, Hochbeete und vieles mehr. In der Zeit von 11 Uhr bis 14 Uhr werden an den unterschiedlich gestalteten Märchenplätzen die dargestellten Märchen erzählt. Schüler*innen und Lehrer*innen der Topehlen-Schule freuen sich darauf, vielen Gästen ihren schönen Garten zu zeigen.