Schornstein brannte lichterloh

Den Brand im Erlenweg konnte die Feuerwehr schnell unter Kontrolle bringen.

Detmold. Am Sonntagabend um 19 Uhr wurden das hauptamtliche Personal, die Löschgruppe Pivitsheide und der Rettungdienst zu einem Schornsteinbrand im Erlenweg gerufen. Die Bewohner der betroffenen Doppelhaushälfte waren durch das Auslösen eines Rauchmelders im Dachgeschoss auf den Brand aufmerksam geworden. Die Einsatzkräfte ließen den Schornstein kontrolliert ausbrennen. Im Anschluss daran wurde dieser durch einen Schornsteinfeger gereinigt. Parallel hierzu wurde das Objekt belüftet. Gegen 20:15 Uhr konnte das Haus wieder an die Bewohner übergeben werden. Es wurde niemand verletzt.