Visionen für die Lemgoer Innenstadt gesucht

Lemgo. Die Innenstadt der Alten Hansestadt Lemgo erfährt einen fortschreitenden Strukturwandel. Der Einzelhandel als primäre Anziehungskraft für das städtische Zentrum in den 80ern bekommt zunehmende Konkurrenz durch den Internethandel. Alternative Einzelhandelskonzepte, neue Nutzungen und kreative Ideen sind notwendig, um die Innenstadt weiterhin zu beleben und Leerstände zu reduzieren oder ganz zu vermeiden.
Neben Handel und Gastronomie leisten aber auch die Bereiche Wohnen, Arbeiten, Kultur und Gemeinschaft einen großen Beitrag zur Belebung der Innenstadt. Daher möchte die Alte Hansestadt Lemgo das Dialogformat „Zukunft Innenstadt Lemgo“ als jährliche Veranstaltung etablieren, um sich mit relevanten Akteuren auszutauschen und Ideen für die Zukunft zu entwickeln. In diesem Jahr soll der Auftakt die Themen „Handel und Gastronomie“ behandeln.
Es werden Visionen gesucht! Interessierte können die Zukunft von Einzelhandel und Gastronomie in der Innenstadt Lemgos mitentwickelt.
Alle Bürger sind herzlich eingeladen zur zweigeteilten Digitalveranstaltung am Donnerstag, den 17.03.2022 zur „Zukunft Innenstadt (1)“ und am Donnerstag, den 07.04.2022 zur „Zukunft Innenstadt (2)“ Jeweils von 17.00 bis 21.00 Uhr.
Diese Veranstaltung wird als digitales Format über Zoom? stattfinden. Es erwartet die Teilnehmer eine Mischung aus Dialogen und interaktiven Arbeitsphasen. Da die Personenzahl auf jeweils 60 Personen begrenzt ist, ist ein Anmeldung über dem Link bei dem Projekt „Zukunftskonferenz Innenstadt“, möglichst für beide Veranstaltungen, nötig.
Rückfragen beantwortet Frau Eichholz, e.eichholz@lemgo.de, 05261 213-322.