„Wichtiges Wahrzeichen der Region noch stärker unterstützen!“

Dr. Carsten Lüthgens (Vorstand Lippische Landes-Brand), Ulrich Kaltenborn (TBV) und Marcus Duda freuen sich über die Verlängerung des Sponsoringvertrages v.l.

Lemgo. Die Lippische Landes-Brandversicherungsanstalt hat ihren Sponsoringvertrag beim TBV Lemgo Lippe vorzeitig um zwei Jahre verlängert und gleichzeitig ihr Engagement ausgeweitet. Ab sofort findet sich das Logo des Versicherungsunternehmens auf dem Trikotrücken oberhalb der Spielernummer.

„Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass der TBV das REWE Final4 in Hamburg erreicht hat, und möchten den langjährigen Handball-Bundesligisten als wichtiges Wahrzeichen der Region daher noch stärker unterstützen“, kommentiert Dr. Carsten Lüthgens, als Vorstandsmitglied der Lippischen zuständig für Vertrieb, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit, die Ausweitung des Sponsorings. „Darüber hinaus möchten wir unser Unternehmen als Marke stärker in Lippe positionieren und der Region gleichzeitig auch etwas zurückgeben. Gemäß unserem Leitsatz „In Lippe – aus Lippe – für Lippe“ ist es unser Credo, nicht nur Verantwortung für die Versicherten zu übernehmen, sondern auch in anderen Bereichen wie Sport, Kultur und Gesellschaft zum Wohl der Region und seiner Bevölkerung beizutragen.“

Die Freude über die Ausweitung des Engagements ist bei den Verantwortlichen des TBV, allen voran Geschäftsführer Ulrich Kaltenborn, sehr groß: „Dass sich die Lippische Landes-Brandversicherung als bedeutendes regionales Unternehmen jetzt noch stärker zum TBV bekennt, ist für uns eine großartige Nachricht. Die Lippische und den TBV verbinden viele gemeinsame Werte und eine langjährige, vertrauensvolle und zielgerichtete Zusammenarbeit. Wir danken Herrn Dr. Lüthgens und dem gesamten Vorstand für ihr starkes Bekenntnis zum TBV Lemgo Lippe.”