Lippisches Landesmuseum: Sommerferien-Workshops für Schulkinder

Geheimnisvolle Figuren in der Sammlung Kulturen der Welt / Foto: Lippisches Landesmuseum

Mitten in Detmold die Welt entdecken

Detmold. Die Sommerferien sind endlich da. Es ist Zeit für Entdeckungen. Was soll es denn sein? Ein Ausflug in geheimnisvolle tropische Wälder? Ein Abenteuer in Mexiko? Oder eine Reise ans Meer? Im Lippischen Landesmuseum, mitten in Detmold, ist das ohne Reisebeschränkungen möglich. Die Workshops bieten, dieses Jahr mit dem nötigen Abstand, Unterhaltung, Geschichte und eine Menge Spaß.
Die unterschiedlichen Abteilungen des ältesten Regionalmuseums Ostwestfalen-Lippes machen es zu einem spannenden Ferienort in dem es viel zu erkunden gibt. In der Sammlung Kulturen der Welt gibt es geheimnisvolle Figuren, wunderschöne Textilien mit rätselhaften Motiven und kunstvoll bemalte Tongefäße.
„Lippische Kaufleute, Ärzte und Diplomaten im Dienste des Deutschen Reiches brachten aus ihren „Dienstländern“ Geschenke, Andenken oder bewusst zusammengetragene Sammlungen mit nach Hause und überließen diese dem Museum“, erläutert Museumsdirektor Dr. Michael Zelle die Entstehung dieser Sammlung. Für Kinder, die Lust am Forschen, Töpfern und Gestalten haben ist die spannende Reise zu den Azteken nach Mexiko, oder in den Regenwald, genau das Richtige.
Bei genauen Hinsehen stellt man fest: Bearbeitete und unbearbeitete Steine in Form von Steinbildern oder Fossilien gibt es im Museum viele. Sie regen die Phantasie der Kinder an und wecken den Künstler in ihnen. Unter fachlicher Leitung gestalten sie fantasievolle Mosaikbilder.
Bei einem Tag am Meer töpfern die Kinder Seesterne, Muscheln und vieles mehr, was man am Strand und im Wasser entdecken kann. Ob Fuchs, Dachs, Hase oder Krokodil, die ganz persönlichen Lieblingstiere werden bei der Entdeckungstour durch die Abteilung Naturkunde getöpfert. Die Workshops in den Sommerferien regen nicht nur die Phantasie der Kinder an, sondern wecken auch ihre Kreativität.
Alle Informationen zu den Workshops, immer aktuell, sind auf der Homepage des Museums: https://lippisches-landesmuseum.de/aktuelles/.
Aufgrund der aktuellen Maßnahmen und Verordnungen der Landesregierung NRW sind die Teilnehmerplätze begrenzt. Noch sind in den Kursen Plätze einige frei, eine rechtzeitige Voranmeldung wird empfohlen: 05231 99250 oder shop@lippisches-landesmuseum.de