Lippske Dönekes und mehr …

Henning Diekmann.

Saisonstart der Erlebnisgänge in Detmold –

Der bekannte Stadtführer Henning Diekmann (Henning der Barde) startet am 15. April um 14:00 Uhr mit seinen öffentlichen musikalischen Erlebnisgängen. In der Uniform des lippischen Schützen,garantiert nicht militärisch, geht’s an der Rathaustreppe los. Die skurilsten und lustigsten Begebenheiten aus Detmolds Geschichte natürlich immer an den entsprechenden Plätzen der Stadt. Als öffentliche Führungen werden im Laufe des Jahres neben den Lippsken Dönekes auch andere Erlebnisgänge angeboten. Bei dem musikalischen Erlebnisgang „Hexen – Lumpen – TRUNKENBOLDE“ erwartet sie eine heitere, bisweilen etwas gruselige musikalische Führung durch die Hexenzeit. Skurile Gesetzgebung und das Thema Alkohol kommen dabei nicht zu kurz. Der Türmer erzählt dies an den Originalschauplätzen in der Stadt. Neu ist dieses Jahr der Erlebnisgang „Kurioses im 17. Jhd.“ Die Stadtführerin Claudia Diekmann führt sie als Eliesebeth Lohmans im Gewand einer einfachen Bürgersfrau durch die Residenz. Es wird von Alltäglichkeiten,wie Bier brauen, Wäsche waschen, den neuesten Heilmethoden im 17. Jhd., der Veränderung des Stadtbildes nach dem 30-jährigen Krieg und vielen kuriosen Geschichten mehr berichtet.

Termine:

Lippske Dönekes: 15.04., 27.04., 13.05., 17.06., 06.07., 28.07., 05.08., 01.09., 14.10.

Hexen – Lumpen – TRUNKENBOLDE: 18.05., 01.06., 24.08., 14.09., 26.10.

Kurioses im 17. Jhd.: 28.04., 20.05., 09.06., 15.07.,11.08., 09.09., 20.10.

Treffpunkt: Rathaustreppe Marktplatzpro Person 6,00 € / erm. 3,00 €
Weitere Informationen unter www.Erlebnisgang-Detmold.de