Mondscheinkinozauber für den Spätsommer

Das Rufus Temple Orchester Berlin tritt am 9. September 2020 zum Stummfilm „Girl Shy“ auf.

Denkmal-Stiftung bietet beliebtes Freiluftkino bis zum 13. September

Detmold. Ein Sommer ohne Mondscheinkino? Das ist für viele Lipperinnen und Lipper undenkbar! Doch nach dem Verbot von Großveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie musste das beliebte Freiluftkino zu Füßen der Hermannsdenkmals abgesagt werden – wie auch alle anderen auf der Waldbühne geplanten Veranstaltungen. Das Team der Denkmal-Stiftung des Landesverbandes Lippe wollte sich mit diesem Status Quo nicht zufriedengeben – und bringt nun doch ein wenig Kinozauber in den Spätsommer: Bis zum 13. September 2020 wird das Mondscheinkino in einer „Light“-Version stattfinden.
Das Team um Geschäftsführer Ralf Noske hat ein detailliertes Sicherheits- und Hygienekonzept erarbeitet und mit der Stadt Detmold abgestimmt.
Die Filme starten bei Einbruch der Dunkelheit gegen 20.30 Uhr, die Spätfilme beginnen ca. 23:30 Uhr, im Vorprogramm ab 19.30 Uhr treten u.a. Dieter Kropp, Jens Heuwinkel und das Ensemble Vinorosso auf.

Das Programm:

• Mittwoch, 09.09.20: „Girl Shy“ – Stummfilm aus dem Jahr 1924 mit musikalischer Begleitung vom Rufus Temple Orchester Berlin

• Donnerstag, 10.09.20: „Parasite“

• Freitag, 11.09.20: Familienabend mit Radio Lippe: „König der Löwen“; Spätfilm: „Blues Brothers“

• Samstag, 12.09.20: „Bohemian Rhapsody“; Horrornacht: „The Grudge“

• Sonntag, 13.09.20: „Das perfekte Geheimnis“

Tickets/weitere Infos: www.waldbuehne-am-hermannsdenkmal.de/programm/mondscheinkino-light/