Neue Serie startet am 24./25. August


Augustdorf (ruko). Wir wollen uns mit einem Sieg im letzten Spiel der Serie bei unseren treuen Fans bedanken und verabschieden“, so ALL-Coach Matthias Struck im Vorfeld der Heimpartie gegen den MTV Großenheidorn. Die Zielvorgabe konnten Struck und seine Jungs einhalten. Großenheidorn musste mit mit einer Niederlage (31:34) die Heimreise antreten.

Klasse Partie von Julius Rose, der im Spiel gegen Großenheidorn zehnmal traf.

Zunächst lief es allerdings nicht so gut für die Struck-Jungs, die in der ersten Hälfte meistens einem Rückstand von eins bis zwei Toren hinterher laufen mussten. Das Torhüterspiel ging in den ersten 30 Minuten klar an die Gäste, die zur Pause mit 17:16-Toren führten.

Nach dem Wechsel lief es dann besser in den Reihen der Gastgeber, die sich zudem immer mehr auf ihren Keeper Robin Wetzel verlassen konnten, der jetzt zu einem sicheren Rückhalt avancierte. Viele Bälle wurden nun abgefangen, die erfolgreich zu Tempogegenstößen genutzt wurden. Zur Höchstform lief Julius Rose auf, der den Gästen gleich zehnmal „einschenkte“. „Zum Ende war der Sieg in keiner Weise mehr gefährdet. Kompliment an mein Team, das unbedingt gewinnen wollte und dies auch umgesetzt hat“, war Struck mit dem letzten Auftritt seiner Buben in dieser Spielzeit zufrieden.

Nach dem Spiel wurden Brüggemeier, David, Jebram und Harnacke verabschiedet, die die Lipper verlassen werden. Trainiert wird noch bis zum 31. Mai, dann geht es für die ALL-Spieler in den Urlaub. Anfang Juli bittet Matthias Struck dann wieder zur ersten Trainingseinheit für die anstehende Serie, die am 24./25. August eingeläutet wird.