Neujahrsempfang des Kreises Paderborn

Porträts von Andreas Pinkwart, NRW Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie, in Düsseldorf am Mittwoch, 5. Juli 2017.

NRW-Minister Professor Dr. Andreas Pinkwart kommt am 26. Januar in die Wewelsburg –

Kreis Paderborn. Die Digitale Modellregion Ostwestfalen-Lippe ist auf den Weg gebracht: Die Vorteile der Digitalisierung sollen für alle Bereiche der öffentlichen Daseinsvorsorge, Wirtschaft und Verwaltung sowie Bildung und Forschung ganzheitlich gedacht und durch umfassende Vernetzung in eine neue Ära geführt werden. Hierbei arbeitet der Kreis Paderborn in der Modellregion OWL mit der Stadt Delbrück und der Leitkommune Stadt Paderborn sowie der Bezirksregierung Detmold zusammen.
Landrat Manfred Müller hat deshalb den Neujahrsempfang des Kreises Paderborn am 26. Januar in der Wewelsburg unter das Motto „Digitales@PaderbornerLand – Impulsgeber im digitalen Wandel – gestellt. Den Festvortrag hält Professor Dr. Andreas Pinkwart, Minister für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen. Pinkwart ist der Urheber der Modellregionen in NRW und will damit insbesondere die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung voran treiben. Er hatte im vergangenen Jahr die beteiligten Kommunen aus dem Kreis Paderborn zu einer Informationsreise nach Estland geladen, das in Europa Vorreiter bei digitalen öffentlichen Dienstleistungen ist.
Bereits im Vorjahr hatte der Landrat die Digitalisierung wegen ihrer herausragenden Bedeutung für die Entwicklung einer Region in den Mittelpunkt des Neujahrsempfangs gestellt. 2017 referierte der seinerzeit noch für „Digitales“ zuständige EU-Kommissar Günther Oettinger. Neben dem Hauptthema spielt beim Neujahrsempfang traditionell auch noch die Ehrung von drei besonders herausragenden ehrenamtlichen Initiativen bzw. Persönlichkeiten eine Rolle.