Die Alpakas im Tierpark Sababurg haben einen Namen

Hofgeismar. Über 1.000 E-Mails und Briefe mit Namensvorschlägen hatte die Tierparkverwaltung in den letzten Wochen von Kindern, Erwachsenen, Schulklassen und vielen weiteren Alpaka-Fans erreicht.


Süße Tiernamen, altdeutsche Namen, peruanische Namen, nordische Namen, märchenhafte Namen – die Vielfalt der Einsendungen war überwältigend.

Betriebsleiter Uwe Pietsch überreicht den Hauptgewinn an Frau Varolina Clobes aus Fritzlar.

Aus dieser überwältigenden Anzahl von Einsendungen hatte die Tierpark-Jury die fünf Top-Namensvorschläge

– Yurak und Suyana

– Carlos und Lotta

– Franz und Alma

– Horst und Anneliese

– Henner und Lisbeth

ausgewählt und für diese Namensvorschläge um finale Abstimmung (Voting) auf der Website bzw. per Postkarte/Brief gebeten. Der Tierpark war dann mehr überwältigt von der Anzahl der Votings, die bis zum 10. April eingegangen waren. Sagenhafte 5.100 Tierparkfans haben sich an der Abstimmung beteiligt.

Sababurg sagt an dieser Stelle noch einmal Danke sagen für alle Namensvorschläge und die anschließenden Votings für die (von der Jury) ausgewählten Namen! Uwe Pietsch, Betriebsleiter der Eigenbetriebe des Landkreises Kassel, zeigte sich total gerührt: “Wir sind überwältigt von dieser unglaublichen Resonanz und den vielen Alpaka-Fans, die sich genauso wie wir tierisch über die beiden Neuankömmlinge freuen“.

Auf den Namensvorschlag Yurak und Suyana sind die meisten Stimmen entfallen und somit wurden die beiden Alpakas auf den Namen Yurak und Suyana getauft. In der peruanischen Quechua Sprache bedeutet Yurak (weiß) und Suyana (Hoffnung).

Insgesamt entfielen auf:

Yurak und Suyana 23 Prozent der abgegeben Votings,

gefolgt von Carlos und Lotta mit 21 Prozent,

Franz und Alma mit ebenfalls 21 Prozent,

Horst und Anneliese mit 20 Prozent

und Henner und Lisbeth mit 15 Prozent.

Aus dieser überwältigenden Anzahl von Einsendungen wurden per Losentscheid 20 Gewinner gezogen, welche jeweils eine Freikarte für den nächsten Eintritt in den Tierpark Sababurg und jeweils einen Gutschein für einen Burger am Imbiss des Tierparks erhalten.

Die Gewinner werden auf dem Postweg in den nächsten Tagen benachrichtigt.


Den Hauptgewinn erhält der Einsender des Namenspärchens mit den meisten Stimmen.

Der Namensvorschlag Yurak und Suyana wurde mehrmals vorgeschlagen.

Aus diesem Grund musste das Los entscheiden, gezogen von Betriebsleiter Uwe Pietsch.

Die glückliche Gewinnerin des Hauptgewinns ist Frau Carolina Clobes aus Fritzlar. Sie erhielt einen Gutschein für einen Tag Tierpfleger sein im Tierpark Sababurg, eine gemeinsame Parkbahnfahrt, Tierfutter und einen Gutschein für Essen im Gasthaus „Zum Thiergarten“ für zwei Erwachsene und deren Kinder.