Paderborn: Briefkasten nachts gesprengt

Der Briefkasten wurde mit unbekannten Explosivmitteln völlig zerstört.

Paderborn/Büren. In der Nacht zu Mittwoch ist an der Bahnhofstraße ein Post-Briefkasten in Höhe der Bushaltestelle “Alte Post” regelrecht gesprengt worden. Die eingeworfene Post ist teilweise zerstört.
Eine Polizeistreife entdeckte den Schaden gegen 01.20 Uhr. Blechteile des zerstörten Briefkastens waren bis zu 30 Meter weit geflogen. Einige Briefe und Papier glimmten noch. Die Polizei sicherte die Spuren im Umfeld des Tatorts und stellte die verstreuten Briefe sowie die Blechteile des Briefkastens sicher. Welche Explosivmittel der oder die Täter eingesetzt haben ist jetzt Bestandteil der Ermittlungen.
Sachdienliche Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Polizei unter der Rufnummer 05251/3060 entgegen. Personen, die am Mittwoch Post in den Briefkasten eingeworfen haben, können sich ebenfalls unter dieser Telefonnummer an die Polizei wenden.