Paderborn: Kunstwerk „Später sein wird“ versetzt

Im Zuge des anstehenden Neubaus des Bahnhofsgebäudes wurde jetzt das Kunstwerk „Später sein wird“ von Christian Hasucha vom Bahnhofsvorplatz auf die gegenüberliegende Seite der Bahnhofstraße, auf den Platz vor dem Finanzamt versetzt.

in Zukunft vor dem Finanzamt –

Im Zuge des anstehenden Neubaus des Bahnhofsgebäudes wurde jetzt das Kunstwerk „Später sein wird“ von Christian Hasucha vom Bahnhofsvorplatz auf die gegenüberliegende Seite der Bahnhofstraße, auf den Platz vor dem Finanzamt versetzt.
Der schwere Metallrahmen, der die Form eines Apfelbaums hat, wurde in den frühen Morgenstunden mit einem Autokran in seine neue Position vor das Finanzamt gehoben. Dort wurde im Anschluss noch ein Blitzschutz für das Kunstwerk montiert und die Baugrube mit Baumsubstrat gefüllt. Jetzt wird noch die Einfassung des Pflanzbeetes erstellt. Der neue wirkliche Apfelbaum wird dann Anfang des nächsten Jahres in den Metallrahmen gepflanzt, so dass das Kunstwerk dann wieder vollständig an seinem neuen Platz ist. Auch die Beleuchtung wird im neuen Jahr eingerichtet.
Bis Weihnachten wird jetzt noch am alten Standort des Kunstwerkes auf dem Bahnhofsvorplatz das ehemalige Fundament des Kunstwerkes ausgebaut, die Baugrube verfüllt und provisorisch asphaltiert.