Nur gemeinsam kann Klimashutz funktionieren: Michael Bilharz, Vorstandssprecher 3 Fürs Klima e.V., schmeißt gemeinsam mit Annette Klee, Unterstützerin der Klimawette, Sabine Kramm, stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Paderborn, und Udo Weimann, Unterstützer der Klimawette, die CO2-Tonne um.

Am 1. November findet die Weltklimakonferenz in Glasgow statt. Um bis dahin ein deutliches Zeichen für den Klimaschutz zu setzen, will das Team des Vereins 3 Fürs Klima e.V. mit der „Klimawette“ 1 Million Tonnen CO2 einsparen. Dazu finden eine Reihe an Maßnahmen und Veranstaltungen statt.
Michael Bilharz, Vorstandssprecher von 3 Fürs Klima e.V., fährt dazu seit dem 23. Juni mit dem Lastenrad quer durch Deutschland, um im Rahmen der Sommertour weitere Städte und Partnerinnen ins Boot zu holen. Damit will er dafür sorgen, dass „aus einem Tropfen ein sichtbares Zeichen für den Klimaschutz wird.“ Am Montagabend, 30. August, erreichte er auf seiner Tour Paderborn und traf dort auf die zweite stellvertretende Bürgermeisterin Sabine Kramm. Diese nahm die Klimawette für die Stadt Paderborn an und versprach damit bis zum 1. November 2.274 Tonnen CO2 einzusparen. „Ich vertraue auf das Engagement der Paderborner Bürgerinnen und bin sicher, dass wir dieses Ziel erreichen können, wenn alle mit anpacken“, zeigt sich Kramm zuversichtlich.
Wer mitmachen möchte, kann dies auf drei Arten tun. Zum einen werden auf der Website www.dieklimawette.de viele Tipps vorgestellt, um seinen eigenen Co2-Fußabdruck zu verbessern: von der „Sparbrause“ bis hin zum grünen Girokonto und energieeffizienteren Geräten für das eigene Zuhause ist alles dabei. Die zweite Möglichkeit ist eine Spende von 25 Euro an eine der Klimaschutzorganisationen, die ebenfalls auf der Website gelistet werden. Die dritte Mitmach-Möglichkeit ist das Weitertragen und Motivieren anderer, damit ein Schneeballeffekt entsteht.
Auf seiner Sommertour trifft Michael Bilharz auf viele Unterstützer*innen der Aktion, die ihn für einige Etappen begleiten. Auf seinem Lastenrad transportiert er dabei eine Tonne, die sinnbildlich für die Tonne CO2 steht, die jede Person in einem Jahr einsparen müsste, um das 1,5 Grad-Ziel noch zu erreichen.
Alle Informationen rund um die Klimawette gibt es auf klimawette