Paderborner Imagefilm ist Publikumsmagnet

Der Imagefilm “Die Abrechnung” wird zum Publikumsmagnet.

Mehr als 53.000 Aufrufe in einer Woche –

Paderborn. Mehr als 53.000 Aufrufe in den sozialen Netzwerken innerhalb einer Woche und Lob von allen Seiten – der neue Imagefilm der Stadt Paderborn ist auch ohne Kino-Premiere zum Publikumsmagneten geworden. Damit ist der Clip mit dem Titel „Die Abrechnung“ das am häufigsten aufgerufene Video der Stadt Paderborn in diesem Jahr. Und die Reaktionen auf diesen Film stehen dem großen Interesse nicht nach. „Überraschend anders“, „Gutes Spiel mit Vorurteilen“ und „Sensationell“ sind nur einige der Kommentare, die die Abonnenten auf Instagram, Facebook und YouTube unter das Video schrieben.
„Das riesige Interesse und die tollen Reaktionen zeigen, dass wir den Nerv all derer getroffen haben, die Paderborn lieben. Wir sind sehr dankbar für das tolle Feedback und freuen uns sehr, dass wir mit dem Clip gerade in diesen bewegten Zeiten ein wenig Freude bereiten konnten“, so Stadtmarketingchef Jens Reinhardt. Sein Dank gilt ausdrücklich auch den kreativen Köpfen der Filmproduktionsfirma Filmond. Gemeinsam mit dieser Paderborner Firma entstand der Imagefilm. Erzählt wird die Geschichte eines peniblen Kritikers, gespielt vom Paderborner Theaterschauspieler Alexander Wilß, der Paderborn ganz genau unter die Lupe nimmt.
Wer den Film noch nicht gesehen hat, findet ihn auf paderbornimagefilm oder den Social-Media-Kanälen der Stadt Paderborn (Instagram, Facebook und YouTube).