Radio Bielefeld weiter unangefochtener Marktführer –

Das Radio Bielefeld-Frühteam freut sich über super Quoten, v.l.n.r.: Jonas Becker (mit Ghettoblaster), Sebastian Wiese (mit Mirko), Annika Pott (mit Keyboard) und Timo Teichler (mit Gitarre).

Bielefeld. “Unseren Lieblingshörern sagen wir 147.000 mal “Danke”!“, freut sich Radio Bielefeld-Chefredakteur Timo Fratz über die aktuellen Einschaltquoten des Senders. Denn jeden Tag hören 147.000 Menschen das Programm von Radio Bielefeld. Das zeigt die heute (27.03.2019) veröffentlichte Reichweitenerhebung Elektronische Medien-Analyse (E.M.A. NRW 2019 I). Fratz gibt das Lob der Hörer weiter: „…und meinem Team danke ich genauso oft. Nur mit euch ist es möglich so erfolgreich Radio für Bielefeld zu machen!”
Landesweit rangiert Radio Bielefeld im Vergleich aller 45 Lokalradio-Marken mit 51,1 % Hörer gestern (Mo-Fr) auf einem sehr guten zweiten Platz.
Radio Bielefeld-Chefredakteur Timo Fratz: “Wir sind mächtig stolz, wieder mit Abstand die Nummer eins in der Stadt zu sein. Das ganze Team hat jeden Tag großen Spaß daran, die Bielefelder zu unterhalten und zu informieren. Wir lieben Bielefeld und sind extrem glücklich, dass wir so sehr dazugehören!”
Mit einem Marktanteil von 52,8 Prozent erreicht Radio Bielefeld weit mehr als die drei öffentlich-rechtlichen Mitbewerber zusammen: Denn 1LIVE kommt nur auf einen Marktanteil von 15 Prozent, WDR2 auf 14,5 Prozent und WDR4 auf 7,8 Prozent. Damit bleibt das Lokalradio unangefochtener Marktführer in Bielefeld.