„Richtungsweisende Partie!“

Lemgo (ruko). Nach dem spielfreien Wochenende trifft die A-Jugend von Handball Lemgo am kommenden Sonntag, 24. Februar, in der Bundesliga West daheim um 14 Uhr auf den Tabellenneunten TuSEM Essen. Nach drei Niederlagen in Folge wollen und sollten die Hansestädter nun unbedingt mal wieder zweifach punkten, um den 6. Platz, der für die direkte Quali für die nächste Saison in der Bundesliga steht, abzusichern. Noch haben die Lipper diesen Platz inne und drei Punkt Vorsprung auf den Tabellensiebten HC Westfalia Herne.

Nach drei Niederlagen in Folge will HL A-Jugendtrainer Christian Plesser nun im anstehenden Heimspiel gegen Essen mit seinem Team unbedingt wieder einen Sieg einfahren.

„Für uns ist es eine richtungsweisende Partie, die wir tunlichst für uns entscheiden sollten“, weiß HL-Coach Christian Plesser um die Wichtigkeit dieses Matches. Essen spielt von Haus aus eine gute 1. Phase, baut dabei auch auf seine effektive Flügelzange. Auf der linken Seite wirbelt Alex Robino Fernandez, rechts spielt Jannik Adam. Auch der Essener Rückraum ist mit Dominik Wolak und Fabian Büttner gut besetzt. „Das Hinspiel haben wir verloren, weil wir viel zu viele gute Möglichkeiten haben liegen lassen. Das wollen und müssen wir am Sonntag besser machen“, fordert Plesser, der hofft, mit einem kompletten Kader gegen die Essener antreten zu können. Angeschlagen bisher nur Michel Reitemann, der sich mit einem Magen-Darm-Virus herumschlägt, am Sonntag aber wieder fit sein könnte.

HL A-Jugend: Nach drei Niederlagen in Folge will HL A-Jugendtrainer Christian Plesser nun im anstehenden Heimspiel gegen Essen mit seinem Team unbedingt wieder einen Sieg einfahren.