Rocken für den guten Zweck

Lippe Open Air unterstütz den Verein „OWL zeigt Herz“

Freuen sich über die zu übergebende Spende: (v.l.) Andreas Kramp, Inga Stange, Daniel Stephan, Jobst Lenniger und Michael Nolting.

Lemgo/Lieme. Es gibt immer einen besonderen Anlass, um sich mit ganzem Herzen einer guten Sache zu verschreiben. Die Mentalität zu helfen, kombiniert mit der Absicht Gutes zu tun und Spaß dabei zu haben, hat im Jahre 2007 zur Gründung des sozial engagierten Vereins und dem besonderen Konzept von „OWL zeigt Herz“ geführt. Auch das Team vom Lippe Open Air hat sich mit ganzem Herzen einer besonderen Sache gewidmet: Der Rockmusik. Bereits seit neun Jahren ist das LIPPE OPEN AIR aus Lemgo-Lieme kaum noch wegzudenken.

Was einst als kleine Idee und Hilfsprojekt für die örtlichen Sportvereine gedacht war, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der lippischen Rockgeschichte geworden. „Aber das Festival ist nicht gewinnorientiert ausgelegt, sondern wir möchten mit dem Erlös Gutes tun und regionale Projekte unterstützen. Dabei ist es uns wichtig, Lippe und seine Menschen kennenzulernen und dann konkret zu helfen“, sagen unisono die beiden Geschäftsführer des LOA Andreas Kramp und Jobst Lenniger. Auch in diesem Jahr rockten die Veranstalter Andreas Kramp und Jobst Lenniger mit tausenden Fans für den guten Zweck. Jetzt wurde der Erlös von 2.000 Euro an den Vorsitzenden des Vereins „OWL zeigt Herz“ Daniel Stephan übergeben. Dies geschah ebenfalls mit freundlicher Unterstützung von Karl Wimmer, der ebenfalls einen Betrag zur Spende leistete. Veranstalter Andreas Kramp: „Natürlich möchten wir hierdurch auch auf das LOA aufmerksam machen, mit dem Ziel, weitere Hilfprojekte zu unterstützen.” Ein besonderer Dank geht natürlich auch an alle Fans und Besucher des Lippe Open Air, die diese Zustiftung überhaupt erst möglich gemacht haben.