Schützen Brake: “Eiserne“ stellt Weichen für die Zukunft

hinten von links: Rottmeister Lasse Huxoll, Rottmeister Tobias Tappe, Rottmeister Björn Freitag, Leutnant Marcel Gleim, Leutnant Timo Kampe, Hauptmann Michael Steinmeier, Rottmeister Markus Bester und Rottmeister Lennard Meier.
vorne von links: Ehrenrottmeister Lothar Koch, Leutnant Dirk Detering, Oberleutnant Christian König und Ehrenoberleutnant Thomas Freitag.

Lemgo/Brake. Am 06. März fand die Kompanieversammlung der „Eisernen“ 3. Kompanie der Schützengemeinschaft Brake e.V. statt. Um 19.50 Uhr begrüßte Hauptmann Michael Steinmeier die anwesenden Kompaniemitglieder. Ein besonderer Gruß galt den anwesenden Ehrenoffizieren sowie Bürgermeister und Schützenbruder Reiner Austermann.
Erfreulicherweise konnte der Punkt Totenehrung schnell übergangen werden. Als nächstes blickte der Kompanievorstand auf das vergangene Schützenjahr zurück. Höhepunkt war hierbei das Schützenfest in Brake 2019. Weitere wesentliche Ereignisse waren die erforderliche Neuwahl des Vereinsvorstands auf der außerordentlichen Generalversammlung sowie der Beschluss der neuen Vereinssatzung auf der Generalsversammlung. Auf der Generalversammlung wurden folgende Schützen geehrt: Patrick Gleim für 25 Jahre, Erhard Freitag für 60 Jahre sowie Herbert Freitag, Wolfgang Oelmüller und Karl-Heinz Holzkämper für 65 Jahre.
Nach einer siebenminütigen Unterbrechung stellte Hauptmann Michael Steinmeier den Kassenbericht vor. Auf Antrag von Major Bernhard Kicinski wurde der Kompanievorstand einstimmig entlastet. Nach dem Jahresausblick für 2020 mit den Höhepunkten Schützenfest Lüdenhausen und Lemgo folge der wichtigste Punkt des Abends.
Thomas Freitag trat nach über 20 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit in der Kompanie zurück und wurde nach einer kleinen Laudatio einstimmig zum Ehrenoberleutnant ernannt. Nach 14 Jahren Ehrenamt trat auch Lothar Koch zurück. Aufgrund seiner Verdienste wurde er einstimmig zum ersten Ehrenrottmeister der „Eisernen“ ernannt. Die dadurch entstandenen Lücken galt es zu schließen. Christian König wurde zum Oberleutnant und Marcel Gleim zum Leutnant befördert. Um quantitativ gleich aufgestellt zu bleiben, wurden mit Lennard Meier und Lasse Huxoll zwei neue junge Rottmeister gewählt. Aktuell hat die Kompanie damit den jüngsten Vorstand seit Bestehen.
Unter dem Punkt Verschiedenes konnte die erfreulich positive Kompanieentwicklung mit dem aktuell höchsten Mitgliederstand seit Bestehen erwähnt werden. Zum Schluss stellte Leutnant Marcel Gleim noch den ab sofort bestellbaren Kompaniegürtel vor. Um 22.35 Uhr beendete Hauptmann Michael Steinmeier die zum Teil sehr emotionale Versammlung. Anschließend fand der Abend einen gemütlichen Ausklang mit der traditionellen festen und flüssigen Nahrung.