SG Lüdenhausen-Talle-W. schlägt auf

Tim Schauf wird die neugegründete SG Lüdenhausen-Talle-Westorf, kurz SG LTW, trainieren.

Kalletal. Ab der Saison 2019/2020 spielen die Fußballer der drei Kalletaler Sportvereine TuS Lüdenhausen, TuS Talle und SV Westorf unter dem Namen „SG Lüdenhausen-Talle-Westorf“ (kurz: SG LTW).

Im Jugendbereich kann man bereits auf jahrelange gute Zusammenarbeit zurück blicken. Diese erfolgreiche Kooperation wird nun auf den Seniorenbereich erweitert.

Nach ersten lockeren Gesprächen zwischen den Verantwortlichen der beteiligten Vereine wurden zunächst die Spieler „ins Boot geholt“, schließlich bilden sie die Basis für eine erfolgreiche Zukunft der SG. Das Feedback fiel durchweg positiv aus.

Nach weiteren guten Gesprächen zwischen den Verantwortlichen konnten diese Gespräche nun erfolgreich abgeschlossen werden. Wichtig für alle Beteiligten war und ist, dass die Stammvereine weiterhin selbstständig bestehen bleiben.

Um die optimalen Abläufe rund um die Spielgemeinschaft zu gewährleisten, hat sich ein Organisationsteam zusammengeschlossen.

Als Trainer konnte der bisherige Coach des TuS Lüdenhausen, Tim Schauf, für die neue SG gewonnen werden. Ihm zur Seite stehen: Phillip Pröhlemeier (Co-Trainer), Nicolai Borowski, Felix Preuß  (beide 2. Mannschaft) sowie Jan Rügge für die 3. Mannschaft. Als Betreuer fungieren zukünftig Andreas Nitschke, Tim Pröhlemeier, Sven Hermeier und Sören Goldkuhle.

Erfreulich für die SG, nahezu alle Spielerhaben ihre Zusage für die kommende Saison gegeben.

Die erste Mannschaft der SG LTW wird in der Kreisliga B an den Start gehen, die zweite und dritte Mannschaft gehen in der Kreisliga C auf Punktejagd.

Nun gilt es für die SG in der Saisonvorbereitung die ideale Mannschaftzusammensetzung für alle drei Mannschaften zu finden und erfolgreich in die Serie zu starten. Vorrangiges Ziel der kommenden Saison wird sein, dass die Teams „zusammenwachsen“ und die SG Lüdenhausen-Talle-Westorf sich gut präsentiert.