SG: Roßblatt zieht zurück

Lemgo/Hörstmar.  Am vergangenen Freitag fand eine Vorstandssitzung der beiden Vereine VfL Lieme und SV Hörstmar statt. Die Vorstände der beiden Vereine möchten folgende Informationen bekanntgeben:


Manuel Rossblatt wird für die kommende Saison nicht als Trainer für die SG zur Verfügung stehen. Herr Rossblatt hat sein Angebot aus persönlichen Gründen zurückgezogen. Die Vorstände respektieren die Entscheidung und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

 

Dank an Wölk


Die SG Hörstmar-Lieme plant weiterhin in der kommenden Saison eine Mannschaft in der Bezirksliga zu melden. Die beiden Vereine sind weiter auf der Suche nach einem Trainer für die 1. Herrenmannschaft. Interessenten können sich gerne bei den Vereinen melden. Im Moment laufen verschiedene Gespräche und die SG hält sich mehrere Optionen offen. Beide Vereine möchten sich an dieser Stelle nochmal bei Matthias Wölk für die sportlichen Erfolge der letzten Jahre bedanken. Die Vorstände der SG wünschen ihm alles Gute für seinen weiteren Lebensweg.

Zur Entlassung von Mathias Wölk kam es aus verschiedenen vereinsinternen Gründen. Dazu gehörten unsportliches Verhalten, sowie Bedingungen und Forderungen, die von den Vereinen nicht erfüllt werden konnten und wollten. Das Vertrauensverhältnis war dadurch so stark geschädigt, dass sich die Vorstände zu diesem drastischen Schritt gezwungen sahen.