Bernd Wüstenbecker konnte sein Einzel gewinnen.

Leopoldshöhe/Bexterhagen. Der Tus Bexterhagen beendet die Hinserie mit einem positiven Punkteverhältnis. Beim letzten Heimspiel der Hinserie in Wülfer war für den angereisten Tabellenletzten SV Neubeckum wenig zu holen. Beim 9:1 für die Westlipper nach 110 Minuten war das Spiel schon früh zu Ende, sicherlich auch dadurch begünstigt, dass Brett drei der Gäste fehlte und sie mit einem Ersatzmann antreten mussten. Obwohl einige Spiele durchaus knapp ausgingen, stand der Sieg jedoch nie in Zweifel.

Da Spitzenmann Jonas Korf zu einer Sportlerehrung im Kalletal erwartet wurde, spielten dieses Mal Thomas Reinhardt und Jo-Jo Meyer zu Wendischhoff Doppel eins. Diese gewannen – wie auch das Dreier-Doppel Wüstenbecker/Sauerland – mit 3:1. Korf/Watermann legten noch deutlicher mit 3:0 vor. In den Einzeln schließlich verlor nur Kim-Henning Sauerland sein Spiel knapp zu 8 im fünften Satz, so dass sich Korf (2), Wüstenbecker, Watermann, Reinhardt und Meyer zu Wendischhoff (knapper Sieg im 5. Satz) als Punktesammler auszeichneten.

Der äußerst erfreuliche 4. Tabellenplatz mit einer Bilanz von 12:10 Punkten täuscht allerdings etwas darüber hinweg, dass der Abstand zu dem ersten Abstiegsrelegationsplatz nur 3 bzw. 4 Punkte (abhängig vom letzten Spiel des SV Bergheim) beträgt und somit auch in der Rückrunde alles für einen sicheren Klassenerhalt getan werden muss. Dieses wurde im Nachklang zu dem Spiel noch ausführlich bei einem köstlichen Grünkohlessen bei den Sponsoren erörtert.

Für die “Oldies” der Truppe ist die Saison allerdings noch nicht vorbei, denn Watermann, Wüstenbecker und Meyer zu Wendischhoff haben sich für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Senioren qualifiziert, die am kommenden Wochenende in Aachen stattfinden werden.