Der neugewählte Vorstand des Sozialverbandes Deutschland, Ortsverband Kirchheide mit Brigitte und Karl Horst Puchert, Annegret Wehrmann, Waltraud Kern, Regina Müller, Manfred Tyminski, Gerda Müller und Ulrich Führing

Manfred Tyminski und Ulrich Führing wiedergewählt –

Lemgo/Kirchheide. Mit großer Mehrheit wurden die beiden Vorsitzenden des Sozialverbandes Deutschland, Ortsverband Kirchheide, bestätigt. Manfred Tyminski als 1. Vorsitzender und Ulrich Führing als 2. Vorsitzender wurden für zwei Jahre wieder gewählt. Als Schriftführerin wird zukünftig Brigitte Puchert arbeiten. Die bisherige Schriftführerin Regina Müller wird die Aufgabe der stellvertretenden Schriftführerin übernehmen. Wiedergewählt wurden Annegret Wehrmann als Frauensprecherin und Waltraut Kern als Schatzmeisterin. Ihr Vertreter ist weiterhin Horst Limberg. Neu im Vorstand ist als Pressesprecher Karl Horst Puchert.
Zu Beginn der Sitzung gab die zweite Vorsitzende des SoVD Kreisverbandes Lippe, Gerda Müller, einen umfangreichen Bericht über die Arbeit im Kreisverband Lippe. Sie wies darauf hin, dass im Frühjahr auch hier die Vorstandswahlen anstehen.
Regina Müller berichtete über die Höhepunkte im letzten Jahr. Der Rechenschafts­bericht der Schatzmeisterin, Waltraut Kern, für das Jahr 2017 zeigte auf, dass der Ortsverband solide aufgestellt ist. Die Revisoren bescheinigten ihr eine exakte Buchführung.
In diesem Jahr stehen mehrere Veranstaltungen auf dem Plan. Die Mitgliederver­sammlungen sollen zukünftig auch in Talle stattfinden, da viele Mitglieder des Sozial­verbandes in Talle wohnen. Hier wird das nächste Treffen im April unter dem Titel „Mit Schwung in den Frühling“ stattfinden. Im Juli ist wieder das traditionelle Grillfest und im Herbst soll es eine Halbtagesfahrt zur Brauerei Strate in Detmold geben. Weitere Veranstaltungen werden zeitnah bekannt gegeben.