Arnd Paas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Paderborn-Detmold.

Motto #mitmachen_ist_einfach –

Detmold/Paderborn. Für das Jahr 2020 hatte sich die Sparkasse Paderborn-Detmold ganz fest vorgenommen die Region zu stärken und dabei selbst richtig mit anzufassen. Das Motto hieß „#mitmachen_ist_einfach“. „Viele einzelne Maßnahmen haben wirklich gut funktioniert, obwohl die Corona Pandemie allgegenwärtig war“, sagt Arnd Paas, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Paderborn-Detmold. So hat der Vorstand der Sparkasse, gemeinsam mit den Mitarbeitenden im März 10.000 junge Buchen und Douglasien gepflanzt. Parallel hatten Schulen und Kindergärten aus der Region die Möglichkeit, eine Spende zu erhalten, um mit dem Geld Obstbäume zu pflanzen. So haben 40 Einrichtungen mehr als 200 Obstbäume gepflanzt und die Sparkasse hat insgesamt mehr als 17.000 Euro bereitgestellt.
Entscheidender von der Corona-Pandemie beeinflusst wurden die Vereinsprojekte. „Wir wollten, gemeinsam mit unseren Mitarbeitenden und den Vereinsmitgliedern, dieses Projekt umsetzten dabei kräftig mit anfassen“, so Paas. Hier hatten sich im Frühjahr fast 120 Vereine beworben und ihre Ideen und Wünsche eingereicht. Eine Jury hatte 70 Projektvorschläge ausgewählt. Die Kunden der Sparkasse sollten in einer Abstimmung in den Filialen entscheiden, welche Projekte in den Regionen umgesetzt werden sollten. Schon diese Abstimmung war in der ersten Phase der Pandemie nicht möglich, sodass die Sparkasse das Projekt zunächst auf das Jahr 2021 verschoben hatte.
Unter Berücksichtigung der aktuellen Entwicklung ist die Umsetzung des Vorhabens nicht möglich. „Daher haben wir uns alternativ für eine besondere Überraschung zum Weihnachtsfest entschieden. Alle 70 Vereine, die es in die engere Auswahl geschafft haben, erhalten in den kommenden Tagen eine Spende von jeweils 500,00 Euro“, freut sich Arnd Paas. „Vielleicht ist es möglich, das ursprüngliche Projekt damit umzusetzen. Wenn nicht, dann tut der Betrag der Vereinskasse sicher gut und der Verein kann im kommenden Jahr wieder kräftig durchstarten“, ergänzt der Vorstandsvorsitzende des größten regionalen Kreditinstituts. Insgesamt stellt die Sparkasse den Vereinen 35.000 Euro bereit. Ein Betrag, der in Corona-Zeiten gut gebraucht wird und das Ehrenamt stärkt.