Stadtradeln in Lippe hat begonnen

Gaben den Startschuss zum Stadtradeln in Lippe 2018: Sven Limberg, Lippische Landes-Brandversicherung, Gerhard Schemmel, Bürgermeister Leopoldshöhe, Landrat Dr. Axel Lehmann, Rainer Fumpfei sowie Roland Thomas, Bürgermeister Bad Salzuflen (v.l.).

Über 270 Fahrradfahrer nehmen an Sternfahrten teil –

Lippe. Drei Wochen für die Radverkehrsförderung und den Klimaschutz: Stadtradeln in Lippe hat begonnen. Zum zweiten Mal in Folge beteiligt sich der Kreis mit all seinen Städten und Gemeinden bis Mitte Juni an der deutschlandweiten Kampagne. „Lippe bietet als fahrradfreundlicher Kreis viel Potenzial für umweltfreundliche Mobilitätsalternativen. Daher wünsche ich mir, dass die Aktion Lipper dazu anregt, gerade für kurze Strecken zum Fahrrad zu greifen“, so Landrat Dr. Axel Lehmann.
Den Auftakt zur Aktion haben Sternfahrten zum Heimathof in Leopoldshöhe gemacht. Bei bestem Wetter gingen über 270 Teilnehmer aus sieben Kommunen an den Start. Die Tour aus Detmold begleitete neben dem Landrat auch der Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumpfei. Er zeigte sich von dem Engagement der Lipper begeistert: „Als ich vor ein paar Jahren nach Lippe kam, haben nur vereinzelte Kommunen teilgenommen. Was hier auf die Beine gestellt wurde, und dass alle lippischen Kommunen mit dem Kreis mitmachen, ist schon besonders.“
Besonders war auch das Bild, das die Sternfahrer auf ihren Weg nach Leopoldshöhe abgaben: Alle Teilnehmer trugen leuchtendgelbe Warnwesten. Bereitgestellt wurden die Westen von der der Lippischen Landes-Brandversicherung und dem Kreis. Die Kooperationspartner wollen damit auf das Thema Verkehrssicherheit beim Fahrradfahren aufmerksam machen.
Angekommen am Heimathof gab der Landrat zusammen mit den Bürgermeistern von Bad Salzuflen und Leopoldshöhe den offiziellen Startschuss für Stadtradeln 2018. Nachdem Lippe im vergangenen Jahr bundesweit auf Platz 16 geradelt ist, erhofft sich Dr. Axel Lehmann ein ähnliches Ergebnis für dieses Jahr: „In den kommenden drei Wochen gilt es nun, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurückzulegen. Ich hoffe, dass wir die gute Teilnehmerzahl und die knapp 600.000 Kilometer vom Vorjahr übertreffen. Daher mein Aufruf an alle Lipper: Rauf auf’s Fahrrad und mitmachen!“
Seit 2008 treten deutschlandweit fahrradbegeisterte Bürger im Rahmen der Kampagne Stadtradeln für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Bis zum 16. Juni sind alle Lipper dazu aufgerufen, möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zu fahren. Unter allen Teilnehmern werden viele verschiedene Preise ausgelost. Weitere Informationen gibt es im Internet unter: www.stadtradeln.de/kreis-lippe/