Stadtwerke-Pokal: Meldungen noch möglich!

Bad Salzuflen. Wie schon bekannt, findet der Stadtwerke-Pokal dieses Jahr nicht als Hallenfußballturnier statt. Vielmehr wird der Bad Salzufler Fifa21-Stadtmeister an der PlayStation ermittelt. Die Resonanz ist sehr gut. Bereits acht Bad Salzufler Fußballvereine haben ein Team gemeldet. Die SpielerInnen, die im 2er-Team für ihre Farben antreten, wurden teilweise in vereinsinternen Qualifikationsturnieren ermittelt. Die Vereine hatten da bei der Nominierung die Qual der Wahl, weil viele Bewerbungen eingingen. In manchen Clubs läuft die Auswahl noch. Wer sich noch anmelden möchte, für den wurde die Meldefrist bis zum 25. Januar verlängert. 
 
Dies wurde möglich, weil die für den 15.01. geplante Gruppenauslosung aufgrund der Pandemielage auf einen Termin nach dem 25. Januar verlegt wurde. Dann fällt auch die Entscheidung, ob das Turnier wie geplant am 07. Februar ausgetragen werden kann, oder ob eine Verlegung auf einen späteren Termin erfolgt. 
 
Die Veranstalter, SV Werl-Aspe und Stadtwerke Bad Salzuflen, möchten den großen Wanderpokal und die Preisgelder in Höhe von 750 EUR auf jeden Fall während einer Präsenzveranstaltung im NETZWERK ausspielen lassen. Um dabei die geltenden Coronabeschränkungen einzuhalten, ist eine Verschiebung möglich.