Startplatz in Hauptrunden-Gruppe A gesichert

HL A-Jugend schlägt Verden-Aller mit 36:25

Marco Bilanzola traf viermal.

Lemgo (THL). Mit einem 36:25-Erfolg über die HSG Verden-Aller sicherte sich das Team von Maik Schulze einen Platz in der Hauptrundengruppe A und ist damit bereits für das 16tel-Finale um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. „Mit dem Gesamtergebnis der ersten fünf Spiele können wir sehr zufrieden sein“, so HL-Trainer Maik Schulze.

Im letzten Spiel der Vorrunde kamen die Gastgeber aus Lippe gut in die Partie. „Wir haben zu Beginn gut gespielt, konnten hohes Tempo gehen“, lobte Schulze seine Mannschaft, die die Führung schnell ausbauen konnte. Lemgo legte ein 11:3 vor. „In diesen ersten 20 Minuten haben wir wenig Fehler gemacht und konnten durch die erste und zweite Welle sowie durch einfaches von rechts nach links stoßen einfache Tore erzielen. Da brauchten wir nicht viele taktische Mittel. Individuell waren wir in dieser Phase stärker, das haben die Jungs sehr gut gemacht“, lobte der Lemgoer Trainer.

Handball Lemgo wechselte im weiteren Verlauf durch. „Es gab zwar einen kleinen Bruch im Spiel, dennoch haben die Jungs es gut gemacht“; so Schulze, der auch komplett neue Formationen auf die Platte schickte. „Zu Beginn der zweiten Halbzeit haben wir gerade in der Abwehr viele Fehler gemacht und auch im Torabschluss waren wir schwach“, monierte der Lemgoer Trainer, doch man konnte die Gäste aus Verden immer bei sechs bis sieben Toren halten.

„Aber schlussendlich können wir mit dem Ergebnis natürlich zufrieden sein. Die Leistung ist ausbaufähig und daran werden wir arbeiten“, blickt Schulze auf die kommenden Trainingswochen voraus. Drei Wochen Zeit bleiben den Jungs nun, sich auf die Hauptrunde vorzubereiten. Dort warten sieben Mannschaften, gegen die jeweils in Hin- und Rückspiel gespielt wird.

Alle Infos über Gegner und Spiele gibt es in den kommenden Tagen.

Handball Lemgo: Deppe, Nikel, Kleinschmidt; Schulte 6, Hollstein 4, Weiß 4, Brinkmeier 1, Tesi 1, Wilms 2, Bakker 5, Bilanzola 4, Geislers 4, Micheely 3, Bischoff 2.