Nikolas Sandrock (r.) und sein Partner Marcus Brehm.

Kalletal. Der BUDO SV mausert sich zum Kampfsportzentrum. Nach langen Vorgesprächen, Verhandlungen und Vorstandsbeschlüssen, stand es fest, Silat Suffian Bela Diri wird jetzt auch im BUDO SC angeboten. Der Verein, der dieses Jahr sein 40jähriges Jubiläum feiert, hat sich entschieden, neben seinen erfolgreichen Sparten Shaolin Kempo Hsinsih, Judo, Lung Chuan Fa und Tai Chi Chuan auch diesen hochwirksamen Silat-Stil anzubieten und damit völlig verschiedene Richtungen der Kampfkunst zu bedienen.

 

Hoch effektive
Selbstverteidigung

 

In diesem Kampfstil aus Brunei gibt es keinen sportlichen Vergleich, nur hoch effektive Selbstverteidigung. Da fallen Begriffe wie Harimau, Jurus und Kuntao. Da gleitet das Krokodil knapp über dem Boden und schlägt überraschend zu. Da wird in Drills in einer wahnwitzigen Geschwindigkeit mit der Machete aufeinander eingeschlagen und abgewehrt. Da wird mit dem Karambit-Hakenmesser und normalen Messern „gearbeitet“ und der Gegner mit ungewöhnlichen Bewegungen zu Boden gebracht und „erledigt“. Da wird in die Knie gefedert und der Gegner blitzschnell wieder attackiert. Meister Sandrock erklärt dazu mit spürbarer Erfahrung genau die biodynamischen Zusammenhänge der einzelnen Bewegungen.

Der BUDO SV-Vorsitzende Reinhold Weidemann: „Ich freue mich, dass wir mit Nikolas Sandrock nicht nur eine ungewöhnliche Kampfkunst in den BUDO SV bekommen haben, sondern auch einen außerordentlichen, weltweit anerkannten Silat-Lehrer in den Reihen zu haben. Auch wenn ich einen kleinen Teil der Bewegungen aus meinem Kempo kenne, bin ich doch immer wieder überrascht, wie gehaltvoll dieses Silat ist“.

Der ehemalige Kemposchüler Weidemanns ist auf seinem Weg über sehr verschiedene Kampfstile zum SSBD gekommen, das er direkt bei Maul Mornie studiert, der es noch direkt von seinem Großvater gelernt hat. Noch heute lässt Sandrock kein Seminar bei seinem Großmeister aus, oder holt ihn für Seminare nach Deutschland und kommt selbst gerade erst von einer Studienreise aus Brunei.

Informationen für Interessenten ab 16 Jahren: kalletal@budo-sv.de oder 05733/180104.