Highland Games im Lüerdisser Waldstadion

„Es kann nur einen geben“

Bei der 17. Auflage der Highland Games am vergangenen Samstag konnten insgesamt 10 Teams, nach 2 Jahren Pause, endlich wieder ihre Kräfte messen. Nachdem die Clans pünktlich um 14 Uhr zusammen mit der „Highland Dragon Pipe Band“ feierlich in das Lüerdissen Waldstadion einmarschiert waren, ging es an die Punktejagt. An den einzelnen Stationen, bei dem unter anderen riesige Baumstämme geworfen werden mussten oder auch beim Schießen mit Pfeil und Bogen kam es dann auf Schnelligkeit, Kraft und Geschick an. Am Ende des Wettbewerbes hatten mal wieder die „Grazy Boys“, die schon beim letzten Mal als Sieger vom Platz gingen, die Nase vorne. Zweiter wurden das Team „Mc Keys“ dicht gefolgt vom Clan „Mc King“. Mit dem Verlauf des Events und dem regen Zuschauerzuspruch zeigten sich dann auch die Organisatoren hochzufrieden und freuen sich schon auf das nächste Mal.