Tabellenführer gestürzt

Lemgos Ibrahim Uso (l.) und Jan Philipp Krügler kämpfen um den Ball.

Lemgo (pame). Am 8. Spieltag der Kreisliga B Gruppe 2 gelang dem TBV Lemgo III mit einem 3:2 gegen den TuS Lockhausen der zweite Saisonsieg und stieß die Gäste somit von der Tabellenspitze.

Die Hausherren gingen hoch motiviert in die Partie gegen den (Noch-)Tabellenführer aus Lockhausen, bereits in der 4. Spielminute gelang Engin Eroglu der Führungstreffer für die Köse-Truppe. Laut TBV-Coach ein verdienter Spielverlauf, denn die Mannen vom Jahnplatz „ließen Ball und Gegner sehr gut laufen.“ Daran konnte auch der Ausgleichstreffer Lockhausens durch Jonas Weege in der 30. nicht viel ändern, denn Alan Namo stellte das Ergebnis kurz vor dem Halbzeitpfiff auf 2:1 (44.). Für Serkan Köse ein richtiger Zwischenstand, „wir haben schönen, ansehnlichen Fußball gespielt, das 2:1 zur Pause war verdient.“

Nach Wiederanpfiff ein ähnliches Bild, Feldüberlegenheit für die Hausherren und eine stabile Defensivreihe, die die Gäste nie zur Entfaltung kommen ließ. In der 67. traf erneut Alan Namo, stellte somit vorentscheidend auf 3:1. „In Folge hätten wir noch das 3. oder 4. Tor machen müssen“, so Köse gegenüber dem insider. In der 90. war es jedoch Jan Sundermann, der nochmals auf 3:2 verkürzen konnte. Für den TBV-Coach jedoch kein Grund für Nervösität: „Man hatte nie das Gefühl, dass wir das Spiel aus der Hand geben würden, wir wollten es irgendwie mehr.“

Letztendlich ein hochverdienter Heimerfolg für den Aufsteiger aus Lemgo. Mit nun 8 Punkten aus 8 Spielen rangiert die Drittvertretung des TBVs auf dem 11. Tabellenplatz. Der TuS Lockhausen kassierte dagegen seine zweite Saisonniederlage und rutschte ab auf Tabellenrang 2.

Berichte über die weiteren Spiele des Spieltags in den Lemgoer Fußball-Kreisligen B in der aktuellen Ausgabe der Lippischen Wochenschau/sportinsider. Jeden Donnerstag im Zeitschriftenhandel, Kiosk und vielen Tankstellen erhältlich.

 



I